1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schauspieler: Den Spielen…

Schauspieler: Den Spielen könnte es die Sprache verschlagen

Längere Pausen, damit sich die Stimmbänder erholen können, und bessere Bezahlung: In den USA streiten sich die mächtige Schauspielergewerkschaft und die Hersteller von Spielen über die Arbeitsbedingungen. Es könnte zum Streik kommen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Gut für die Spiele: Weniger Gelaber, mehr Action 5

    motzerator | 18.10.16 14:52 19.10.16 01:12

  2. Für Gordon Freeman kein Problem (kwt) 8

    elgooG | 18.10.16 12:33 18.10.16 22:19

  3. Verkausboni sind das Problem 19

    SchmuseTigger | 18.10.16 12:13 18.10.16 17:41

  4. Früher (TM) haben die Entwickler selbst gesprochen 7

    Phreeze | 18.10.16 13:44 18.10.16 16:02

  5. eSpeak wird nie heiser 3

    daydreamer42 | 18.10.16 13:26 18.10.16 14:52

  6. Schauspieler....

    iBarf | 18.10.16 12:18 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DevOps-Entwickler (m/w/d)
    Volz Servos GmbH & Co. KG, Offenbach
  2. Security Operations Manager (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH), Neuherberg bei München
  3. Data Scientist for Pricing (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
  4. Prozessmanager (m/w/d) IT
    Göbber GmbH, Eystrup

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 47,99€
  3. 37,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de