1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schauspieler: Den Spielen könnte es…

Schauspieler: Den Spielen könnte es die Sprache verschlagen

Längere Pausen, damit sich die Stimmbänder erholen können, und bessere Bezahlung: In den USA streiten sich die mächtige Schauspielergewerkschaft und die Hersteller von Spielen über die Arbeitsbedingungen. Es könnte zum Streik kommen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Gut für die Spiele: Weniger Gelaber...

motzerator | 18.10.16 14:52
 

Re: Gut für die Spiele: Weniger...

Squirrelchen | 18.10.16 15:34
 

Re: Gut für die Spiele: Weniger...

Neuro-Chef | 18.10.16 17:45
 

Re: Gut für die Spiele: Weniger...

Squirrelchen | 19.10.16 01:04
 

Re: Gut für die Spiele: Weniger...

Neuro-Chef | 19.10.16 01:12
 

Für Gordon Freeman kein Problem (kwt)

elgooG | 18.10.16 12:33
 

Re: Für Gordon Freeman kein Problem (kwt)

wantilles | 18.10.16 13:07
 

Re: Für Gordon Freeman kein Problem (kwt)

Mel | 18.10.16 14:47
 

Re: Für Gordon Freeman kein Problem (kwt)

Cok3.Zer0 | 18.10.16 22:08
 

Re: Für Gordon Freeman kein Problem (kwt)

jsm | 18.10.16 13:41
 

Re: Für Gordon Freeman kein Problem (kwt)

Phreeze | 18.10.16 13:42
 

Re: Für Gordon Freeman kein Problem (kwt)

Neuro-Chef | 18.10.16 14:06
 

Re: Für Gordon Freeman kein Problem (kwt)

triplekiller | 18.10.16 22:19
 

Verkausboni sind das Problem

SchmuseTigger | 18.10.16 12:13
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Der schwarze... | 18.10.16 12:24
 

Re: Verkausboni sind das Problem

SchmuseTigger | 18.10.16 12:35
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Anonymer Nutzer | 18.10.16 12:37
 

Re: Verkausboni sind das Problem

El1n | 18.10.16 12:52
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Spiritogre | 18.10.16 12:56
 

Re: Verkausboni sind das Problem

ibsi | 18.10.16 13:02
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Anonymer Nutzer | 18.10.16 13:14
 

Re: Verkausboni sind das Problem

DieSchlange | 18.10.16 13:37
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Anonymer Nutzer | 18.10.16 15:50
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Dwalinn | 18.10.16 16:30
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Neuro-Chef | 18.10.16 17:41
 

Re: Verkausboni sind das Problem

DieSchlange | 18.10.16 13:34
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Vollstrecker | 18.10.16 13:03
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Neuro-Chef | 18.10.16 14:33
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Anonymer Nutzer | 18.10.16 15:46
 

Re: Verkausboni sind das Problem

Neuro-Chef | 18.10.16 16:06
 

Und vergiss nicht die Reinigungskraft

dabbes | 18.10.16 12:36
 

Re: Und vergiss nicht die Reinigungskraft

DG-82 | 18.10.16 12:55
 

Früher (TM) haben die Entwickler selbst...

Phreeze | 18.10.16 13:44
 

Re: Früher (TM) haben die Entwickler...

Sea | 18.10.16 13:52
 

Re: Früher (TM) haben die Entwickler...

D43 | 18.10.16 13:59
 

Re: Früher (TM) haben die Entwickler...

unbuntu | 18.10.16 14:19
 

Re: Früher (TM) haben die Entwickler...

theonlyone | 18.10.16 14:30
 

Re: Früher (TM) haben die Entwickler...

Trollversteher | 18.10.16 14:33
 

Re: Früher (TM) haben die Entwickler...

Das... | 18.10.16 16:02
 

eSpeak wird nie heiser

daydreamer42 | 18.10.16 13:26
 

Re: eSpeak wird nie heiser

theonlyone | 18.10.16 14:26
 

Re: eSpeak wird nie heiser

JouMxyzptlk | 18.10.16 14:52
 

Schauspieler....

Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Inhouse Consultant (m/w/d)
    Peters Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG, Moers
  2. Online Marketing Specialist (m/w/d) Content/SEO/SEA
    DMG MORI Global Marketing GmbH, München
  3. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) Schwerpunkt Datenmanagement
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Forschungsgruppe CAROLL
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de