Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Sicherheit: Ubuntu-Bug…

Linux-Sicherheit: Ubuntu-Bug ermöglicht das Ausführen von Schadcode

Ein gefährlicher Fehler in Ubuntus Crash-Handler Apport ermöglicht es Angreifern, auf einem Zielrechner beliebigen Code aus der Ferne auszuführen. Eine Firma hat dem Entdecker der Lücke über 10.000 Dollar für den Exploit angeboten, dieser zog es jedoch vor, den Fehler an Ubuntu zu melden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ubuntu-Bug ermöglichte das Ausführen...

daydreamer42 | 17.12.16 21:46
 

Re: Ubuntu-Bug ermöglichte das...

der_wahre_hannes | 19.12.16 11:24
 

Warum hat der nicht das Geld genommen ..

lumks | 17.12.16 00:20
 

Re: Warum hat der nicht das Geld...

Dummer Mensch | 17.12.16 09:21
 

Re: Warum hat der nicht das Geld...

lumks | 17.12.16 22:01
 

Re: Warum hat der nicht das Geld...

NobodZ | 17.12.16 20:32
 

Re: Warum hat der nicht das Geld...

picaschaf | 19.12.16 04:58
 

Re: Warum hat der nicht das Geld...

Schnarchnase | 19.12.16 10:23
 

auch linux mint?

triplekiller | 16.12.16 17:28
 

Re: auch linux mint?

Eik | 16.12.16 20:28
 

Re: auch linux mint?

triplekiller | 16.12.16 23:26
 

Re: auch linux mint?

Schattenwerk | 16.12.16 23:51
 

Re: auch linux mint?

Ruper23 | 17.12.16 21:27
 

Re: auch linux mint?

HorkheimerAnders | 18.12.16 16:32
 

Die Aufmerksamkeit kann mehr als $10k...

AlexanderSchäfer | 16.12.16 18:12
 

Re: Die Aufmerksamkeit kann mehr als...

Anonymer Nutzer | 16.12.16 18:42
 

Re: Die Aufmerksamkeit kann mehr als...

ratzeputz113 | 16.12.16 21:54
 

Re: Die Aufmerksamkeit kann mehr als...

Anonymer Nutzer | 17.12.16 20:44
 

Ich finde generell den Crash-Reporter...

janoP | 17.12.16 02:19
 

Re: Ich finde generell den Crash...

JM2C4Y | 17.12.16 12:02
 

Re: Ich finde generell den Crash...

George99 | 17.12.16 14:23
 

Re: Ich finde generell den Crash...

Thaodan | 17.12.16 16:19
 

Re: Ich finde generell den Crash...

lear | 17.12.16 18:31
 

Ohnehin ein beschissenes Feature

Hypfer | 17.12.16 11:12
 

Re: Ohnehin ein beschissenes Feature

Proctrap | 17.12.16 17:45
 

Hat Microsoft den Laden übernommen

Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  2. BWI GmbH, bundesweit
  3. Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Hanau
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 2,99€
  3. 1,12€
  4. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45