1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweite Alpha-Version von…

Zweite Alpha-Version von NeoOffice 2.0 ist fertig

Die Entwickler von NeoOffice 2.0 haben eine zweite Alpha-Version der Office-Suite nachgeschoben, die weiterhin nur für die PowerPC-Plattform zu haben ist. Auch muss vorerst dafür bezahlt werden, erst ab dem 23. Mai 2006 wird es die Alpha 2 kostenlos geben. NeoOffice basiert auf OpenOffice.org 2.x, bringt aber im Unterschied zur normalen Mac-Version eine Cocoa-Unterstützung mit, wodurch sich die Office-Suite besser in das Betriebssystem einbindet.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wie doof muss man sein um dafür was zu...

John McLane | 09.05.06 11:53
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

Jerry Fletcher | 09.05.06 12:10
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

bers0r | 09.05.06 12:18
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

wm | 09.05.06 12:29
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

DavidNeo | 09.05.06 14:27
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

RK | 09.05.06 14:46
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

snyd | 09.05.06 12:19
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

NeoOfficer | 09.05.06 12:42
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

RK | 09.05.06 13:15
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

NeoOfficer | 09.05.06 17:13
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

RK | 09.05.06 18:06
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

NeoOfficer | 09.05.06 20:03
 

Re: Wie doof muss man sein um dafür was...

RK | 09.05.06 22:08
 

Re: ungewöhnlich ehrlich

RK | 09.05.06 15:25
 

Re: ungewöhnlich ehrlich

NeoOfficer | 09.05.06 17:24
 

Re: ungewöhnlich ehrlich

RK | 09.05.06 17:46
 

Re: ungewöhnlich ehrlich

NeoOfficer | 09.05.06 18:04
 

Re: ungewöhnlich ehrlich

RK | 09.05.06 18:18
 

Re: ungewöhnlich ehrlich

NeoOfficer | 09.05.06 19:32
 

Re: ungewöhnlich ehrlich

RK | 09.05.06 21:39

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Typescript Developer:in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT Netzwerk Administration - Schwerpunkt SD-WAN und LAN
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. FPGA-Entwickler (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg, Mannheim
  4. Datenanalyst (m/w/d)
    KIRCHHOFF Automotive GmbH, Attendorn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming und Inklusion: Schnelles Tastendrücken heißt Game Over
Gaming und Inklusion
Schnelles Tastendrücken heißt Game Over

Körperlich beeinträchtigte Menschen haben es nicht leicht in Games. Dabei wäre es möglich, Videospiele inklusiver zu machen. Das erkennt langsam auch die Industrie.
Ein Bericht von Denis Gießler

  1. Patente EA gibt Ping-System von Apex Legends frei
  2. Apple Geräte bekommen mehr Funktionen für Barrierefreiheit
  3. Microsoft Mindestens vier Schwierigkeitsgrade für Barrierefreiheit

Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
Elite 3 und Studio Buds im Test
Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Jabra Elite 7 Pro Besonders kleine ANC-Stöpsel mit sehr langer Akkulaufzeit
  2. Elite 3 Airpods-Konkurrenz von Jabra für 80 Euro

WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
WLAN und 6 GHz
Was bringt Wi-Fi 6E?

Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
Von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6E 6 GHz ist offiziell für WLAN freigeschaltet
  2. Wi-Fi 6E Zulassung für 6-GHz-WLAN in der EU abgeschlossen