1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DigitalPaktD: Schäuble gibt keine…

DigitalPaktD: Schäuble gibt keine Milliarden für Schuldigitalisierung

Rüstung statt schneller Internetanbindung, WLAN-Hotspots und Computern für unsere Schulen: Schäuble lässt Bildungsministerin Wanka hängen.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Digitale Demenz 19

    Marc_O | 16.03.17 00:03 21.03.17 22:12

  2. Schäuble ist halt Realist 1

    angelo_noir | 19.03.17 19:31 19.03.17 19:31

  3. Schule 2.0 9

    sinner89 | 15.03.17 16:25 16.03.17 20:32

  4. Warum auch... 5

    echtnet | 16.03.17 12:22 16.03.17 16:07

  5. Richtig so, Schäuble 12

    schap23 | 15.03.17 17:13 16.03.17 15:04

  6. Ich habe den Eindruck viele hier haben schon lange keine Schule mehr von Innen gesehen. 1

    meav33 | 16.03.17 13:20 16.03.17 13:20

  7. Auf Spenden angewiesen 10

    Silberfan | 15.03.17 16:56 16.03.17 11:48

  8. Natürlich nicht, das würde ja auch UNS nützen 2

    Anonymer Nutzer | 16.03.17 11:33 16.03.17 11:45

  9. Wieso stecken sie die Millionen die sie ... 5

    Nyhmus | 15.03.17 16:36 16.03.17 11:45

  10. Grundsätzliche Frage 2

    DerVerklagtEuchNichGegenseitigPanda | 16.03.17 11:19 16.03.17 11:42

  11. Hab nichts anderes erwartet... 11

    einTrum | 15.03.17 15:55 16.03.17 11:28

  12. Re: Können wir bitte endliche aufhören,

    chefin | 16.03.17 10:32 Das Thema wurde verschoben.

  13. digital hört sich ja so gut an 2

    x-beliebig | 16.03.17 08:05 16.03.17 10:17

  14. An sich auch eine Fehlinvestition 1

    HubertHans | 16.03.17 10:11 16.03.17 10:11

  15. Lieber fundierten Informatikunterricht anbieten 2

    Lebostein | 15.03.17 20:15 16.03.17 09:46

  16. Traurig 9

    AbandonAllHope | 15.03.17 16:23 16.03.17 07:18

  17. Personal 1

    blubbico | 16.03.17 07:17 16.03.17 07:17

  18. Können wir bitte endliche aufhören, 4

    Kleine Schildkröte | 15.03.17 20:06 16.03.17 01:01

  19. Friedenspanzer!!! 1

    Füchslein | 15.03.17 16:37 15.03.17 16:37

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. DENIC eG, Frankfurt am Main
  4. Continental AG, Schwalbach, Nürnberg, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  2. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...
  3. (u. a. GTA 5 + Criminal Enterprise Starter Pack + Megalodon Shark Card Bundle für 27,99€, Anno...
  4. 999€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee