Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Mario Run: Nintendo bleibt…

Super Mario Run: Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

Die Umsatzerwartungen von Nintendo hat Super Mario Run laut Firmenchef Tatsumi Kimishima nicht erfüllt. Trotzdem sollen künftige Titel mit dem gleichen Bezahlmodell erscheinen - und das, obwohl Free-to-Play bei einem anderen Titel offenbar prächtig funktioniert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Funktioniert leider nicht mit root 10

    Torbilicious | 26.03.17 12:09 29.03.17 12:26

  2. Ich finde das ausnahmsweise gut 16

    Tyler_Durden_ | 25.03.17 15:59 27.03.17 17:23

  3. Online Gängelung (Seiten: 1 2 ) 29

    datenmuell | 25.03.17 18:13 27.03.17 17:14

  4. Nach einem Tag deinstalliert 6

    OxKing | 26.03.17 15:19 27.03.17 07:16

  5. P2W (Seiten: 1 2 ) 29

    TC | 25.03.17 17:29 26.03.17 15:32

  6. Ich hasse FTP bei solchen Apps 6

    Anonymer Nutzer | 25.03.17 17:01 26.03.17 12:06

  7. 20 Millionen in 6 Wochen für eine App 5

    bark | 25.03.17 15:25 25.03.17 22:52

  8. Enttäuschung ist relativ 1

    Lord Gamma | 25.03.17 21:00 25.03.17 21:00

  9. Bezahlung 1

    RastaWelt | 25.03.17 17:36 25.03.17 17:36

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  3. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  4. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29