1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einreise in die USA…

Einreise in die USA: Visumsformular fragt nach Internetaktivitäten

Welche E-Mail-Adressen und Namen in sozialen Netzen wurden genutzt? Wer gehört zur Familie? Wer war der Arbeitgeber? Eine Reihe von Antragstellern für ein US-Einreisevisum muss künftig sehr genau Auskunft über ihre Lebensumstände geben.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Einreise in die USA: Visumsformular fragt nach Internetaktivitäten" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Ich hoffe auf dem Formular ist viel Platz 8

    HeroFeat | 03.06.17 13:53 05.06.17 20:36

  2. Was ist wenn man wirklich kein Facebook & Co hat? (Seiten: 1 2 ) 38

    TheRuedii | 03.06.17 11:38 05.06.17 20:26

  3. Re: Was ist wenn man als Tourist mit dem Visa Waiver Program einreist

    Sharra | 05.06.17 12:06 Das Thema wurde verschoben.

  4. Bei ESTA teilweise schon Standard 4

    EWCH | 03.06.17 18:16 04.06.17 18:22

  5. E-Mail-Adressen der letzten fünf Jahre 1

    hansjoerg | 04.06.17 18:09 04.06.17 18:09

  6. Besuchte Länder der letzten 15 Jahre 1

    HabeHandy | 04.06.17 10:40 04.06.17 10:40

  7. Gründung eines Fake-Terror-Netzes online

    __destruct() | 04.06.17 07:25 Das Thema wurde verschoben.

  8. Geil. Das Formular online ist ein Scan. 3

    Keridalspidialose | 03.06.17 20:13 04.06.17 03:05

  9. Re: rent a nice facebook account,com

    sofries | 04.06.17 07:23 Das Thema wurde verschoben.

  10. Canada ist das bessere Amerika 3

    TC | 03.06.17 16:47 04.06.17 00:30

  11. Paranoid 1

    b1n0ry | 03.06.17 23:46 03.06.17 23:46

  12. Was ist wenn man als Tourist mit dem Visa Waiver Program einreist 8

    xenofit | 03.06.17 12:38 03.06.17 19:20

  13. Mal ne Frage 4

    vkl | 03.06.17 15:19 03.06.17 18:17

  14. "für ein US-Einreisevisa" 1

    Lagganmhouillin | 03.06.17 17:54 03.06.17 17:54

  15. rent a nice facebook account,com 3

    Mopsmelder500 | 03.06.17 11:55 03.06.17 13:37

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. ERP-Projektleiterin / Projektleiter (m/w/d)
    Dipl.-Ing. Schindler & Wagner GmbH & Co. KG, Plüderhausen
  2. Microsoft Powerplatform & RPA Specialist (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. IT-System-Engineer (m/w/d)
    Maschinenbau Kitz GmbH, Troisdorf
  4. Junior Client Administrator (m/w/d)
    Standard Life, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. elektrisch höhenverstellbare Tischgestelle ab 199,99€)
  2. (u. a. No Man's Sky für 22,99€, Assassin's Creed Valhalla - Ragnarök Edition für 45,99€)
  3. 163,99€ statt 299€
  4. 1.279€ statt 1.599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
    Hyperschallwaffen
    China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

    Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
    Ein Bericht von Matthias Monroy

    1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
    2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
    3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

    Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
    Deklaratives Linux
    Keine Angst vor Nix

    NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

    1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
    2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
    3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware