Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Wifi im Test: Google…

Google Wifi im Test: Google mischt mit im Mesh

Kinderleicht soll die Einrichtung sein und dank des Mesh-Systems soll das WLAN zu Hause nahezu verlustfrei erweiterbar sein. Google Wifi setzt auf gängige Standards und hält weitgehend, was es verspricht. Für Nerds, die viel konfigurieren wollen, ist der WLAN-Booster aber eher nicht geeignet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Nicht die Clients entscheiden? Falsch!

mgutt | 14.08.17 18:26
 

Auch per Kabelverbindung nutzbar?

Grummelbart | 26.06.17 19:11
 

Re: Auch per Kabelverbindung nutzbar?

FlorianFreund | 05.07.17 05:17
 

Re: Auch per Kabelverbindung nutzbar?

MrKing | 05.07.17 09:51
 

An Powerline anschleißen?

sp_himmel | 29.06.17 15:18
 

Re: An Powerline anschleißen?

widdermann | 03.07.17 17:50
 

Unterstützt das Google Mesh PoE?

luckyrings | 01.07.17 14:23
 

Re: Unterstützt das Google Mesh PoE?

widdermann | 03.07.17 17:49
 

Technologiefrage

RienSte | 26.06.17 12:48
 

Re: Technologiefrage

Peter Brülls | 26.06.17 13:04
 

Re: Technologiefrage

RienSte | 26.06.17 13:19
 

Re: Technologiefrage

Peter Brülls | 26.06.17 13:33
 

Re: Technologiefrage

RienSte | 26.06.17 13:46
 

Re: Technologiefrage

Tipp | 26.06.17 14:04
 

Re: Technologiefrage

chewbacca0815 | 26.06.17 14:10
 

Re: Technologiefrage

Unix_Linux | 26.06.17 14:59
 

Re: Technologiefrage

as (Golem.de) | 26.06.17 15:38
 

Re: Technologiefrage

RienSte | 27.06.17 08:26
 

Re: Technologiefrage

as (Golem.de) | 27.06.17 10:31
 

Re: Technologiefrage

sp_himmel | 29.06.17 14:05
 

Re: Technologiefrage

DooMMasteR | 26.06.17 14:57
 

Re: Technologiefrage

SlurmMcKenzie | 26.06.17 13:30
 

Re: Technologiefrage

Peter Brülls | 26.06.17 13:37
 

Re: Technologiefrage

chewbacca0815 | 26.06.17 14:02
 

Re: Technologiefrage

robinx999 | 26.06.17 15:11
 

Re: Technologiefrage

as (Golem.de) | 26.06.17 15:56
 

Re: Technologiefrage

Tipp | 26.06.17 16:07
 

Re: Technologiefrage

chewbacca0815 | 26.06.17 13:59
 

Wlan kann deine Bewegungen tracken...

Vielfalt | 26.06.17 18:57
 

Re: Wlan kann deine Bewegungen tracken...

Freiheit | 26.06.17 21:34
 

Re: Wlan kann deine Bewegungen tracken...

gamesartDE | 27.06.17 23:02
 

Nicht mal die DFS-Zertifizierung...

MarioWario | 27.06.17 06:13
 

Interessant..

nightmar17 | 26.06.17 12:24
 

Re: Interessant..

Peter Brülls | 26.06.17 13:05
 

Re: Interessant..

Sebbi | 26.06.17 14:07
 

Re: Interessant..

nightmar17 | 26.06.17 14:59
 

Re: Interessant..

JPK | 26.06.17 22:48
 

Re: Interessant..

HectorFratzenbuch | 26.06.17 23:28
 

NSA Backdoors inclusive! ;) kwT

tearcatcher | 26.06.17 21:32
 

Uff, 250 Euro?

starscream | 26.06.17 16:19
 

Re: Uff, 250 Euro?

Freiheit | 26.06.17 21:31
 

Besonders preisgünstig

Arsenal | 26.06.17 15:46
 

Re: Besonders preisgünstig

nightmar17 | 26.06.17 16:38
 

Re: Besonders preisgünstig

Psy2063 | 26.06.17 17:23
 

Re: Besonders preisgünstig

Arsenal | 26.06.17 18:07

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21