1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolenkrieg: Sony zeigt falsche…

Konsolenkrieg: Sony zeigt falsche Version von Biowares Anthem

Wo Playstation draufsteht, ist auch Playstation drin? Nicht unbedingt: Sony will mit einem neuen Trailer vom Bioware-Actionspiel Anthem die Leistungsfähigkeit der Playstation 4 demonstrieren - zeigt aber das gleiche Material, mit dem Microsoft seine Xbox One X vorgestellt hat.


Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  3. Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf a.d.Pegnitz bei Nürnberg
  4. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Software-Entwicklung: Wenn alle aneinander vorbeireden
    Software-Entwicklung
    Wenn alle aneinander vorbeireden

    Wenn große Software-Projekte nerven oder sogar scheitern, liegt das oft daran, dass Entwickler und Fachabteilung nicht die gleiche Sprache sprechen.
    Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer

    1. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
    2. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz
    3. Die persönliche Rufnummer Besitzer von 0700 wollen Sonderrufnummer-Status loswerden