1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Kündigung durch…

Vectoring: Kündigung durch Telekom betrifft bald Hunderttausende

Die Telekom hat begonnen, ihren Kunden zu kündigen, wenn andere Unternehmen VDSL2-Vectoring im Nahbereich ausbauen. Bei 250.000 Haushalten, die von alternativen Betreibern Vectoring erhalten, dürfte das erst der Anfang sein.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Vectoring: Kündigung durch Telekom betrifft bald Hunderttausende" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. @Golem: Fehler im Artikel? 4

    DerDy | 11.07.17 23:45 12.07.17 22:44

  2. Gezielt verzerrt... 11

    johnripper | 11.07.17 17:19 12.07.17 22:13

  3. Als Marktteilnehmer weiterhin ungeeignet... 3

    SvD | 12.07.17 19:03 12.07.17 22:08

  4. Gibt es eigentlich eine Liste oder Karte? 2

    gaciju | 12.07.17 13:16 12.07.17 14:37

  5. Die sind so doof das es weh tut

    /mecki78 | 12.07.17 13:37 Das Thema wurde verschoben.

  6. Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1 (Seiten: 1 2 ) 30

    Sharra | 11.07.17 17:08 12.07.17 12:01

  7. Wer Vectoring anbietet, soll Leitungen legen! 3

    Icestorm | 11.07.17 17:47 12.07.17 10:10

  8. Informationspolitik ..

    McWiesel | 12.07.17 10:03 Das Thema wurde verschoben.

  9. Regulierungsbehörde 5

    Nbs_sitcom | 11.07.17 20:03 12.07.17 09:25

  10. "eine Datenrate von 6 MBit/s anzubieten"? 2

    sneaker | 12.07.17 08:14 12.07.17 08:52

  11. Windhundrennen 1

    sneaker | 12.07.17 08:21 12.07.17 08:21

  12. Die Telekom hat doch die Preise definiert... 4

    schily | 11.07.17 20:00 12.07.17 00:59

  13. Wer neue Kupferleitungen legt, um Vectoring anzubieten

    M.P. | 11.07.17 23:21 Das Thema wurde verschoben.

  14. Vernachlässigbar 2

    ikhaya | 11.07.17 16:53 11.07.17 18:33

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Projektleiter Technisch-logistische Betreuung (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
  2. Software Product Marketing Manager - Advantest Cloud Solutions (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. (Junior) Consultant Logistikprozesse E-Commerce (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Algorithm Engineer Java (w/m/d)
    CAS Software AG, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Undefined Technologies: Start-up will Drohne mit Ionenantrieb getestet haben
Undefined Technologies
Start-up will Drohne mit Ionenantrieb getestet haben

Das US-Start-up Undefined Technologies behauptet, eine Drohne mit Ionenantrieb gebaut zu haben. Es gibt Zweifel, die Rede ist von Betrug.

  1. Künstliche Intelligenz Griechenland testet autonome Drohnenschwärme
  2. Unbemannte Flugzeuge Erstflug der weltweit größten Solar-Drohne
  3. Luftwaffe in Afghanistan und Mali "Meister eines Drohnensystems" mit schwerem Trauma

Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
Softwareentwicklung
Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
Eine Anleitung von Pascal Friedrich

  1. Google Flutter läuft stabil auf Windows

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

  1. Threadripper Pro 5995WX im Test AMDs Oktopus ist zurück
  2. Mendocino Ryzen/Athlon-Chip vereint Zen2, RDNA2 und LPDDR5
  3. Notebooks AMD ändert das Namensschema für Mobilprozessoren