Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideenzug: Der Nahverkehr soll…

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden

Die tägliche Pendelei mit dem Zug soll cool werden: Die Deutsche Bahn hat ein Konzept für den Nahverkehrszug der Zukunft vorgestellt. Der bietet Abteile zum Schlafen, aber auch Videospiele, Fernsehen und Sportgeräte.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Viehtransport (Seiten: 1 2 3 4 ) 61

    McWiesel | 10.11.17 12:08 26.11.17 13:55

  2. Wenn Homer Simpson einen Zug designen sollte 2

    quineloe | 10.11.17 15:35 22.11.17 14:27

  3. Wie wäre es denn erstmal mit erschwinglichen Preisen? (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 86

    Anonymer Nutzer | 10.11.17 11:58 19.11.17 23:32

  4. Konkurrenz Auto 5

    crustenscharbap | 13.11.17 11:49 19.11.17 12:55

  5. Pendeln mit der Bahn = Strapazen. 6

    spyro2000 | 13.11.17 08:15 19.11.17 12:42

  6. Umfrage: Für wen funktioniert das? 10

    elcaron | 13.11.17 13:25 16.11.17 09:57

  7. Ich verstehe Nachverkehr in irgendwas mit Zügen sowieso nicht (Seiten: 1 2 3 ) 42

    __destruct() | 10.11.17 13:13 15.11.17 21:15

  8. "Geh weg, ich sehe das Display nicht" 5

    mandelbroetchen | 10.11.17 13:32 15.11.17 19:07

  9. Das Gegenteil wäre richtig 7

    Juge | 14.11.17 15:22 15.11.17 19:04

  10. Fussballschauen in der Bahn 11

    parafin | 10.11.17 13:10 15.11.17 12:54

  11. Was die Kunden möchten? 2

    NeoCronos | 10.11.17 15:31 15.11.17 01:17

  12. DB: Denkt mal an die Leute, die beim Fahren ihre RUHE haben wollen. (Seiten: 1 2 ) 22

    motzerator | 10.11.17 15:33 15.11.17 01:08

  13. Was der Bahnkunde will 5

    FreierLukas | 10.11.17 15:03 15.11.17 00:53

  14. günstiger 1

    Crass Spektakel | 14.11.17 20:58 14.11.17 20:58

  15. WCs mit Lotus-Effekt, bitte 1

    azeu | 14.11.17 17:00 14.11.17 17:00

  16. "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?" 11

    Arkarit | 10.11.17 14:27 14.11.17 12:45

  17. Wie wäre es mit besserer Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit? 11

    PearNotApple | 10.11.17 12:21 14.11.17 09:55

  18. Parallelwelt? 4

    sniner | 13.11.17 09:33 14.11.17 00:43

  19. Komplette Selbstüberschätzung 7

    non_existent | 10.11.17 12:30 13.11.17 17:26

  20. Erstmal genug Sitzplätze für alle 1

    Neuro-Chef | 13.11.17 17:22 13.11.17 17:22

  21. Ist klar ... 9

    Sector7 | 10.11.17 12:25 13.11.17 17:21

  22. Völlig unbrauchbare Anschlüsse... 7

    sedremier | 13.11.17 07:57 13.11.17 15:50

  23. Masse, nicht Spaß 1

    meinoriginalusergehtnichtmehr | 13.11.17 10:22 13.11.17 10:22

  24. 4 Kern-Asoziale oder ein Nachteinsatz reichen ...

    LCO1 | 13.11.17 10:36 Das Thema wurde verschoben.

  25. Was?? In welcher Parallelwert lebt die Deutsche Bahn?? 2

    Steffem | 13.11.17 08:37 13.11.17 08:41

  26. diese Ideen kosten vor allem Platz 1

    Paule | 12.11.17 23:58 12.11.17 23:58

  27. Vandalismus, Idiotismus, Abartigkeit 2

    MeinSenf | 10.11.17 21:30 10.11.17 21:56

  28. Sehr "klug" 1

    Pinguin | 10.11.17 17:29 10.11.17 17:29

  29. Nahverkehr wird vom Land bestellt 1

    Geistesgegenwart | 10.11.17 16:25 10.11.17 16:25

  30. Überwachung 1

    harryklein | 10.11.17 16:15 10.11.17 16:15

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  2. Technische Universität München, München
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  2. (-68%) 8,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59