Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sprachassistenten: Alexa ist…

Sprachassistenten: Alexa ist Feministin

Amazons Sprachassistentin Alexa gibt jetzt Widerworte, bezeichnet sich als Frau und ist gegen die gesellschaftliche Ungleichheit zwischen Männern und Frauen. Was manche Nutzer aufregt, ist überfällig: Denn Sexismus gibt es auch in der Cloud.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Kann man auch eine männliche Stimme einstellen? 4

    grumbazor | 22.01.18 18:51 23.01.18 08:14

  2. 1984 lässt grüßen... 1

    Meidlinga | 22.01.18 20:59 22.01.18 20:59

  3. Nicht überfällig sondern weiterer Schritt in die falsche Richtung 1

    Festplattencrashtester | 22.01.18 20:15 22.01.18 20:15

  4. Lustig... 1

    Sharra | 22.01.18 19:24 22.01.18 19:24

  5. ich will einen "männlichen" Sprach-Assi,

    tKahner | 22.01.18 19:26 Das Thema wurde verschoben.

  6. Wie Facebooks Transgenderismus … 1

    MarioWario | 22.01.18 19:00 22.01.18 19:00

  7. Ideologisch gemainstreamt...

    Anonymer Nutzer | 22.01.18 18:34 Das Thema wurde verschoben.

  8. Russische Alexa ist... 1

    simotroon | 22.01.18 18:23 22.01.18 18:23

  9. Ein digitaler Assistent hat für mich absolut neutral zu sein... 6

    Legendenkiller | 22.01.18 17:17 22.01.18 18:13

  10. Digitale Assistenten sollten sich von jeglichen Labels distanzieren 1

    VoodooWizard | 22.01.18 17:53 22.01.18 17:53

  11. Das sind mal wieder tolle "IT-News für Profis" 6

    Boa-Teng | 22.01.18 16:28 22.01.18 17:48

  12. leider kann ich das video nicht ansehen... 3

    Rulf | 22.01.18 17:13 22.01.18 17:33

  13. Und wo ist eigentlich die Sache mit dem Eigentum geblieben? 4

    mindphuk | 22.01.18 17:00 22.01.18 17:10

  14. "Was implizierte, dass es andere Arten von Assistentinnen gibt..." 1

    mindphuk | 22.01.18 16:49 22.01.18 16:49

  15. Wer "SJW" sagt...

    demon driver | 22.01.18 16:48 Das Thema wurde verschoben.

  16. Alter

    Faraaday | 22.01.18 16:57 Das Thema wurde verschoben.

  17. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem ziehen, was ihnen unter die Finger kommt.

    Benutzer0000 | 22.01.18 16:54 Das Thema wurde verschoben.

  18. "...und weiß, dass Gender mehr als zwei binäre Optionen sind."

    Ankerwerfer | 22.01.18 16:51 Das Thema wurde verschoben.

  19. Feministin? 2

    azeu | 22.01.18 16:35 22.01.18 16:40

  20. alternative überschrift:männerhasserinnen fühlen sich von computerprogramm bedroht 1

    Benutzer0000 | 22.01.18 16:27 22.01.18 16:27

  21. Re: Es ist verdammt nochmal ein technisches Gerät (das Gerät)

    demon driver | 22.01.18 16:28 Das Thema wurde verschoben.

  22. Eindeutig weiblich...

    Pixxel | 22.01.18 18:46 Das Thema wurde verschoben.

  23. Warum eine Persönlichkeit? 5

    Maxl79 | 22.01.18 15:54 22.01.18 16:15

  24. Gerne Persönlichkeiten aber doch nicht zu langweilig 2

    aLpenbog | 22.01.18 16:05 22.01.18 16:14

  25. Quoten 4

    ahoihoi | 22.01.18 15:09 22.01.18 16:08

  26. Wäre Lustig wenn 2

    GR4V1T4T1ON | 22.01.18 16:05 22.01.18 16:06

  27. Lokalisierung? 3

    captain_spaulding | 22.01.18 15:30 22.01.18 15:49

  28. Gerade ausprobiert ... ziemlich heftig!

    SelfEsteem | 22.01.18 15:46 Das Thema wurde verschoben.

  29. Vor inbetriebnahme... 1

    HAL100 | 22.01.18 15:12 22.01.18 15:12

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50