1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft entwickelt "Direct…

Microsoft entwickelt "Direct Physics"

Wie aus einer Stellenausschreibung auf den Microsoft-Servern hervorgeht, arbeitet der Softwareriese bereits seit längerem an einer "Direct Physics" genannten Erweiterung seines Pakets DirectX. Offenbar will Microsoft mit einer eigenen Programmierschnittstelle der derzeit ausufernden Vielfalt an zueinander inkompatiblen Physik-Engines Einhalt gebieten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Arbeitet die Open Source Community auch an einer offenen Alternative? 1

    Nameless | 25.06.06 14:38 25.06.06 14:38

  2. "offenbar", "erste Gerüchte", "dürfte", "könnte" 11

    Mülli | 21.06.06 13:56 22.06.06 14:25

  3. ach jetzt hat MS auch noch 3D erfunden.... (Seiten: 1 2 ) 32

    seiplanlos | 21.06.06 13:14 22.06.06 12:14

  4. Offenbar will Microsoft [...] der [...] Vielfalt [...] Einhalt gebieten. 2

    Hello_World | 21.06.06 17:50 22.06.06 09:28

  5. Anforderungen an Programmierer hoch?? 4

    voll normal | 21.06.06 23:20 22.06.06 08:01

  6. Was ist denn daran so hoch? 18

    Sohoch | 21.06.06 11:48 21.06.06 23:40

  7. Troll-Alarm! Nachricht ist alt und vor DX11 wird es nichts... 4

    Oger | 21.06.06 16:15 21.06.06 22:52

  8. Wie wärs mit OpenPL?? 2

    waldopax | 21.06.06 19:26 21.06.06 20:22

  9. Soso, 6

    HT | 21.06.06 11:49 21.06.06 19:28

  10. darauf hab ich gewartet 8

    coma | 21.06.06 11:50 21.06.06 17:57

  11. Endlich was vernünftiges von Microsoft 1

    Goox | 21.06.06 17:39 21.06.06 17:39

  12. Klasse Quelle 8

    Stellenausschreibung | 21.06.06 13:39 21.06.06 16:07

  13. rofl 4

    rein guggen | 21.06.06 15:04 21.06.06 15:50

  14. CellFactor ohne PhysX Karte! 1

    adba | 21.06.06 15:17 21.06.06 15:17

  15. Ists heut schon soooooo warm 1

    Zim | 21.06.06 15:00 21.06.06 15:00

  16. Wie alt ist das denn? 4

    Kerogal | 21.06.06 13:31 21.06.06 14:38

  17. screenshot 1

    dürüm | 21.06.06 13:53 21.06.06 13:53

  18. . 1

    EFF | 21.06.06 13:44 21.06.06 13:44

  19. Tja, was hab' ich damals gesagt? 5

    NeoTiger | 21.06.06 11:43 21.06.06 12:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Oberessendorf
  3. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  4. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler