1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundescloud: Bundesverwaltung setzt…

Bundescloud: Bundesverwaltung setzt auf Nextcloud

Der IT-Dienstleister der Bundesverwaltung, ITZ Bund, setzt für den Dateiaustausch auf Nextcloud. Genutzt werden kann der Dienst damit von etwa 300.000 Anwendern in der Verwaltung. Die Entscheidung fiel auf Nextcloud, weil es sich um eine Open-Source-Software handelt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hosting 7

    schap23 | 17.04.18 13:46 27.08.19 17:33

  2. Nextcloud ist keine Cloud 6

    n0x30n | 18.04.18 12:06 25.04.18 12:08

  3. Das Scheitern wird nicht an Nextcloud liegen. 4

    the_second | 17.04.18 13:27 18.04.18 10:55

  4. Wer hat sich noch beworben? 1

    bionade24 | 17.04.18 21:06 17.04.18 21:06

  5. Die Münchener Offiziellen werden toben 2

    Sea | 17.04.18 13:29 17.04.18 14:55

  6. Wow : Herzlichen Glückwunsch! 1

    Anonymer Nutzer | 17.04.18 14:52 17.04.18 14:52

  7. Dass sich ... für Nextcloud entschieden hat ... wohl auch daran, dass ... Open Source ist. 1

    Parz!val | 17.04.18 13:29 17.04.18 13:29

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  3. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  2. 999€ mit Rabattcode "POWEREBAY7" (Bestpreis)
  3. (u. a. Project Cars 2 für 5,49€, Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (Nintendo Switch Download...
  4. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de