1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Regierung bremst…

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wenn mans intelligent anstellt ist garnichts überlastet. (Seiten: 1 2 ) 36

    Klausens | 18.07.18 09:21 19.08.18 14:40

  2. Zuhause braucht es kein Powercharging 16

    kellyjelly | 18.07.18 12:13 15.08.18 11:33

  3. Und dann kommt die Brennstoffzelle... 19

    Bouncy | 18.07.18 12:54 09.08.18 23:22

  4. Noch häufiger 1

    jsm | 07.08.18 14:02 07.08.18 14:02

  5. Noch bis in die 1970er Jahre hinein machte sich der Gesetzgeber über sowas keine Gedanken 2

    wonoscho | 18.07.18 18:03 26.07.18 15:30

  6. Mieterhöhungen für alle? 7

    AlexanderSchäfer | 18.07.18 11:07 24.07.18 13:29

  7. Wohnungen werden auch wegen der Politik immer teurer 12

    sttn | 18.07.18 12:39 23.07.18 15:39

  8. Ab 2030 nur noch Elektroautos ... 20

    Sinnfrei | 18.07.18 09:18 23.07.18 13:13

  9. Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen (Seiten: 1 2 ) 25

    schnitzel3000 | 18.07.18 12:09 19.07.18 19:56

  10. e wie einfach 1

    itm | 18.07.18 18:33 18.07.18 18:33

  11. Unser Gebäudeanschluss hat 3x50A für 70 Personen und 30 Garagenplätzen 11

    Aison | 18.07.18 10:10 18.07.18 12:30

  12. Weil die Netze nicht dafür ausgelegt sind 7

    Dipl_Inf_Millionaire | 18.07.18 10:43 18.07.18 12:10

  13. Verständlich 13

    Oktavian | 18.07.18 09:23 18.07.18 11:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe
  3. ESG Mobility GmbH, München
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 47,49€
  3. 1,07€
  4. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    1. Gegen Youtube: ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken
      Gegen Youtube
      ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken

      ARD und ZDF machen Schritte um ihre Mediatheken enger zu verbinden. Die ersten Maßnahmen wie eine Weiterleitung bei der Suche und ein gemeinsames Login sind nur der Anfang.

    2. Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
      Gigafactory
      Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren

      Die Investition in die brandenburgische Gigafactory von Tesla soll rund 4 Milliarden Euro umfassen. Die staatlichen Zuschüsse würden sich, wenn die EU zustimmt, auf lediglich 300 Millionen Euro belaufen.

    3. Windows 10 on ARM: Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten
      Windows 10 on ARM
      Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten

      Bisher können die Snapdragon-Chips unter Windows 10 on ARM nur native ARM64/ARM32-Apps ausführen und x86-Code mit 32 Bit, aber nicht mit 64 Bit emulieren. Das will Microsoft nun offenbar doch ändern.


    1. 18:34

    2. 16:45

    3. 16:26

    4. 16:28

    5. 15:32

    6. 15:27

    7. 14:32

    8. 14:09