Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla vor Mercedes und BMW: Nicht…

Tesla vor Mercedes und BMW: Nicht alle Fahrassistenzsysteme sind gleich gut

Nach tödlichen Unfällen mit Teslas "Autopilot" stellt sich manchen die Frage nach der Sicherheit von Assistenzsystemen. In einer US-Studie schneidet vor allem ein Modell gut ab. Doch die Tester haben offenbar etwas Wichtiges übersehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Tesla um Jahre voraus (Seiten: 1 2 3 4 ) 64

    ttinsb | 12.08.18 17:27 14.08.18 11:11

  2. Den Spurhalte-Assi auszuschalten ist das erste, was ich mache... 19

    Flexy | 12.08.18 23:56 14.08.18 10:47

  3. ACC taugt nur im Stau 8

    deefens | 13.08.18 09:22 13.08.18 22:08

  4. Fatal 12

    re12345 | 12.08.18 12:21 13.08.18 16:23

  5. bei Regen, Schnee, Nebel 17

    devman | 12.08.18 14:55 13.08.18 14:16

  6. Falsche Bezeichnung im Text? 2

    $linshady | 13.08.18 09:25 13.08.18 09:52

  7. Gibt es eigentlich eine Statistik... 6

    Tommy-L | 12.08.18 23:42 13.08.18 08:11

  8. Re: Tesla um Jahre voraus

    deus-ex | 13.08.18 09:10 Das Thema wurde verschoben.

  9. Todesangst 19

    mnemonic | 12.08.18 20:15 13.08.18 05:58

  10. Sieben Mal davon wegen der Schatten von Bäumen auf den Straßen 1

    deus-ex | 13.08.18 05:56 13.08.18 05:56

  11. Interaktionen zu verschiedenen Artikeln 3

    Luke321 | 12.08.18 23:46 13.08.18 02:57

  12. Es ist immernoch kein Autopilot 4

    LoudHoward | 12.08.18 20:14 12.08.18 21:19

  13. Model S & FW 7.1 1

    rog_NB | 12.08.18 20:45 12.08.18 20:45

  14. @Golem - bitte nochmal lesen 3

    GAK | 12.08.18 12:59 12.08.18 15:54

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. BWI GmbH, München
  4. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 3,20€
  2. (-75%) 3,75€
  3. (-68%) 9,50€
  4. 50,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Elektroauto: Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen
      Elektroauto
      Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen

      Audi hat mit dem Bau einer Fabrik für seine erste große Elektroauto-Limousine E-Tron GT begonnen. Ab Ende 2020 soll das Auto im Werk Böllinger Höfe in Heilbronn entstehen. Es nutzt den Antriebsstrang des Porsche Taycan.

    2. Tracking: Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
      Tracking
      Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten

      Forscher haben mehr als 22.000 Pornowebseiten auf Trackingdienste untersucht - und dort auch Google und Facebook gefunden. Diese geben jedoch an, die Daten nicht zu verwenden.

    3. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
      Quartalsbericht
      Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

      Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes aus.


    1. 07:55

    2. 07:30

    3. 22:38

    4. 17:40

    5. 17:09

    6. 16:30

    7. 16:10

    8. 15:45