1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke im Solaris-Kernel…

Sicherheitslücke im Solaris-Kernel entdeckt

Ein Sicherheitsloch im Kernel von Solaris 10 ermöglicht Denial-of-Service-Angriffe. Diese lassen sich von lokalen Nutzern, aber auch über FTP ausführen. Updates für SPARC und x86 sind bereits verfügbar.


Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. dmTech GmbH, Karlsruhe
  3. Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, Pattensen
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de