Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Client: Thunderbird-Team…

E-Mail-Client: Thunderbird-Team soll auf 14 Vollzeitstellen wachsen

Im Jahr 2019 soll das Team der Vollzeit-Entwickler für Thunderbird auf 14 Mitarbeiter steigen. Damit sollen die UI und die Leistung des E-Mail-Clients verbessert werden. Die Integration in die verschiedenen Betriebssysteme und Dienste wie GMail soll ebenso besser werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Outlook vs. Thunderbird

nils01 | 03.01.19 10:29
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

AltGR | 03.01.19 10:35
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

nils01 | 03.01.19 10:40
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

mhstar | 03.01.19 10:47
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

Bouncy | 03.01.19 11:00
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

simonheinrich | 03.01.19 11:05
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

BiGfReAk | 03.01.19 10:50
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

AltGR | 03.01.19 11:10
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

fanreisender | 03.01.19 10:43
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

simonheinrich | 03.01.19 10:50
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

Bouncy | 03.01.19 11:13
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

BLi8819 | 03.01.19 11:35
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

SkyBeam | 03.01.19 11:45
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

BLi8819 | 03.01.19 12:17
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

SkyBeam | 03.01.19 13:18
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

deutscher_michel | 03.01.19 14:39
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

SkyBeam | 03.01.19 14:59
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

BLi8819 | 03.01.19 14:52
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

BLi8819 | 03.01.19 11:07
 

Re: Outlook vs. Thunderbird

FreiGeistler | 07.01.19 07:09
 

Native Caldav / Carddav wäre gut

Ojemine | 03.01.19 11:18
 

Re: Native Caldav / Carddav wäre gut

BLi8819 | 03.01.19 11:37
 

Re: Native Caldav / Carddav wäre gut

felix.schwarz | 03.01.19 13:33
 

Re: Native Caldav / Carddav wäre gut

ZappaF. | 05.01.19 00:49
 

64 bit und windows 10 x64?

qq1 | 03.01.19 16:35
 

Re: 64 bit und windows 10 x64?

Tamaskan | 04.01.19 11:28
 

Re: 64 bit und windows 10 x64?

Bouncy | 04.01.19 11:48
 

Re: 64 bit und windows 10 x64?

qq1 | 04.01.19 13:32
 

Open source client mit carddav?

torrbox | 04.01.19 11:47
 

Meine Erfahrung TB vs. Outlook

nixalsverdrussbit | 03.01.19 11:46
 

Re: Meine Erfahrung TB vs. Outlook

felix.schwarz | 03.01.19 13:29
 

Re: Meine Erfahrung TB vs. Outlook

nixalsverdrussbit | 03.01.19 14:02
 

Re: Meine Erfahrung TB vs. Outlook

SkyBeam | 03.01.19 15:10
 

Re: Meine Erfahrung TB vs. Outlook

Handle | 04.01.19 04:03
 

Re: Meine Erfahrung TB vs. Outlook

Dromedarius | 04.01.19 09:08
 

Re: Meine Erfahrung TB vs. Outlook

Tamaskan | 04.01.19 11:27
 

Wo bleibt die Anzeige der verwendeten...

rubberduck09 | 04.01.19 10:41
 

Vielleicht funktioniert die Suche dann...

dabbes | 03.01.19 10:50
 

Re: Vielleicht funktioniert die Suche...

hoffelmann | 03.01.19 11:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen
  4. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  2. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.

  3. Maps: Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    Maps
    Duckduckgo mit Kartendienst von Apple

    Duckduckgo erweitert seine Suchmaschine um einen Kartendienst. Hierzu wird auf Kartenmaterial von Apple zurückgegriffen, die IP-Adresse des Nutzers soll Apple allerdings nicht erhalten.


  1. 16:52

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 14:10

  5. 13:40

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:30