1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: 20 US-Dollar im Monat für…

Facebook: 20 US-Dollar im Monat für ein komplettes Online-Leben

Gegen Bezahlung sollten Nutzer mit der App Facebook Research dem sozialen Netzwerk Zugriff auf ihr Online-Verhalten geben. Nach Medienberichten über das Projekt wurde die iOS-Version der App eingestellt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Und das ist ein Problem, weil ... ? 3

    dummzeuch | 31.01.19 12:03 01.02.19 14:52

  2. Unglaublich 7

    captaincoke | 30.01.19 13:36 31.01.19 16:23

  3. Ich würde die 20 Dollar nehmen... 3

    g0r3 | 30.01.19 13:53 31.01.19 08:06

  4. Das ganze Verhalten, Überall Einblick? 1

    heikom36 | 30.01.19 14:47 30.01.19 14:47

  5. Fair, verglichen mit Google 2

    Bouncy | 30.01.19 13:37 30.01.19 14:16

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  3. Netze BW GmbH, Biberach
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
    Sono Motors
    Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

    Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
    2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
    3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann