1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solein: Finnisches Unternehmen…

Solein: Finnisches Unternehmen schafft Nahrungsmittel aus Luft

Zu viel Kohlendioxid in der Atmosphäre? Essen wir es doch einfach. Solein, das das finnische Unternehmen Solar Foods entwickelt hat, besteht zu einem großen Teil aus dem Kohlendioxid aus der Luft, das mit Hilfe von Solarstrom in ein Nahrungsmittel verwandelt wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Gesundes Essen besteht nicht nur aus Nähr- und Ballaststoffen 1

    Tatamtatü | 19.08.19 15:12 19.08.19 15:12

  2. Ich bin dagegen 9

    AllDayPiano | 08.08.19 20:43 19.08.19 10:10

  3. Warum Nahrungsmittel und nicht Energie? 1

    Fokko | 19.08.19 10:03 19.08.19 10:03

  4. Soylent Green 2

    Nebu2k | 10.08.19 11:54 10.08.19 22:20

  5. "Forscher ernährt sich von Licht" 1

    1e3ste4 | 10.08.19 12:52 10.08.19 12:52

  6. Zu viel Kohlendioxid in der Atmosphäre? (Seiten: 1 2 3 ) 44

    Qbit42 | 08.08.19 17:41 10.08.19 02:34

  7. Nennt sich Salat 13

    schap23 | 08.08.19 17:19 10.08.19 00:28

  8. einfach Pflanzen? (Seiten: 1 2 ) 26

    nobs | 08.08.19 16:46 10.08.19 00:26

  9. Musste dabei an die neue Raumzeit denken 2

    wurstfett | 08.08.19 16:21 09.08.19 19:50

  10. Ich trinke CO2 lieber. 1

    ichbinsmalwieder | 09.08.19 15:10 09.08.19 15:10

  11. "benötigt weder Ackerland noch Bewässerung" 18

    windbeutel | 08.08.19 15:52 09.08.19 14:08

  12. Soylent 7

    Rodion67 | 08.08.19 19:08 09.08.19 13:28

  13. Durchlauferhitzer 10

    jim | 08.08.19 16:40 09.08.19 13:21

  14. "dünne Luft" 1

    Anonymer Nutzer | 09.08.19 07:33 09.08.19 07:33

  15. Hä? 1

    PerilOS | 08.08.19 23:43 08.08.19 23:43

  16. Superidee - lass ich mir gleich patentieren. 5

    1st1 | 08.08.19 16:55 08.08.19 23:24

  17. Die Landwirtschaft abschaffen 1

    CraWler | 08.08.19 22:34 08.08.19 22:34

  18. Soylent Green 3

    ldlx | 08.08.19 17:02 08.08.19 17:19

  19. @golem: es nervt

    Anonymer Nutzer | 08.08.19 17:05 Das Thema wurde verschoben.

  20. Soylent green 2

    JTR | 08.08.19 16:53 08.08.19 17:01

  21. Bakterien sind schon in der Luft? 1

    Arsenal | 08.08.19 16:48 08.08.19 16:48

  22. CO2 Abgabe

    Yian | 08.08.19 17:22 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. nexnet GmbH, Berlin
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...
  3. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm