Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offene Diskussion: Kriminelle Jugend…

Offene Diskussion: Kriminelle Jugend dank PC und Fernseher?

Im nächsten öffentlichen Sonntagsgespräch der Universität Leipzig will der streitbare Sozialpsychologe und Jurist Christian Pfeiffer seine Theorie vorstellen, der zufolge ein erhöhter Fernseh-, PC- und Spielekonsum bei Kindern und Jugendlichen zu "Medienverwahrlosung" führe. In Folge drohen laut Pfeiffer Schulversagen, steigende Jugendkriminalität und im Extremfall zu Gewalttätern und Amokläufern werdende Schüler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die wahre Gefahr: Online Rollenspiele (Seiten: 1 2 37 ) 130

    Peter Fischer | 27.01.05 09:14 28.11.05 09:08

  2. und wichsen macht blind |-) 2

    lala | 27.01.05 14:53 27.01.05 15:20

  3. Volkswagenstiftung 1

    Katsenkalamitaet | 27.01.05 14:47 27.01.05 14:47

  4. So ein Quatsch 2

    WW | 27.01.05 11:50 27.01.05 12:00

  5. kriminelle jugend dank regierung 4

    i. | 27.01.05 10:44 27.01.05 11:58

  6. Die Medien haben einen Plan... 1

    MK | 27.01.05 11:29 27.01.05 11:29

  7. Vorteile der Jugendkriminalität 1

    ExtremMist | 27.01.05 11:23 27.01.05 11:23

  8. Ansich, teilweise berechtigt 1

    Wurstbrot | 27.01.05 11:16 27.01.05 11:16

  9. Pfeiffer mal wieder... 1

    der bastler | 27.01.05 10:40 27.01.05 10:40

  10. Keine Politiker mehr ins Fernsehen! 1

    dumichauch | 27.01.05 10:18 27.01.05 10:18

  11. Das eigentliche Problem.. 1

    ns-6 | 27.01.05 10:06 27.01.05 10:06

  12. Alles die Eltern und Politiker schuld ! 4

    Ernesto | 27.01.05 08:25 27.01.05 09:56

  13. mit pfeifen diskutiere ich nicht 1

    ROFL | 27.01.05 09:54 27.01.05 09:54

  14. Ich Spiele gerne Killerspiele! 19

    SpaMMy DX | 26.01.05 20:08 27.01.05 09:39

  15. War früher alles besser? 2

    Störtbeker | 27.01.05 08:14 27.01.05 09:29

  16. Na ich nehme mal an ... 4

    Ember | 26.01.05 18:58 27.01.05 09:18

  17. Ich setze noch einen drauf 3

    Anonymous | 26.01.05 20:24 27.01.05 08:30

  18. IT'S GOOD TO BE A GANGSTA! 1

    whitetrash | 27.01.05 04:43 27.01.05 04:43

  19. blame the game ;-) 1

    andy | 27.01.05 03:01 27.01.05 03:01

  20. Der IQ von solchen Leuten... 2

    JimNorton | 26.01.05 21:56 27.01.05 01:15

  21. ich komme hin! 1

    feuervogel | 27.01.05 01:04 27.01.05 01:04

  22. Gab es früher jugendliche Kriminelle? 2

    *v* | 26.01.05 19:40 27.01.05 01:03

  23. Oh ja, kann ich nur bezeugen! 2

    Rob Zombie | 26.01.05 23:11 27.01.05 00:56

  24. wer viel zitiert... 6

    blahblah | 26.01.05 19:50 26.01.05 22:53

  25. elfmeter? 2

    robin | 26.01.05 20:13 26.01.05 22:49

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Bisping & Bisping GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 169,90€ + Versand
  3. für 229,99€ vorbestellbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Direktbank: Sparkassen überlegen, noch eine Onlinebank zu gründen
    Direktbank
    Sparkassen überlegen, noch eine Onlinebank zu gründen

    Die Sparkassen wollen nach der 1822Direkt und Yomo laut einem Medienbericht eine weitere Direktbank gründen. Damit soll mehr Konkurrenz zu den anderen Onlinebanken geschaffen werden. Gerade jüngere Kunden wollen die Sparkassen so erreichen.

  2. Javascript-Server: Node.js 12 bringt TLS 1.3 und wird LTS
    Javascript-Server
    Node.js 12 bringt TLS 1.3 und wird LTS

    Die aktuelle Version 12 von Node.js bekommt Langzeitunterstützung und unterstützt erstmals TLS 1.3. Das Team hat außerdem die Heap-Zuweisung verändert, die Startzeiten beschleunigt und einen neuen HTTP-Parser eingepflegt.

  3. Golem Akademie: Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
    Golem Akademie
    Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    IT-Profis finden künftig bei Golem.de nicht nur redaktionelle Inhalte für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung: Zusammen mit ausgewählten Partnern bieten wir in der Golem Akademie Workshops an. Das erste Seminar zum Thema "Team-Führung" findet am 18. Juni 2019 in München statt.


  1. 10:30

  2. 10:13

  3. 10:00

  4. 09:53

  5. 09:39

  6. 09:27

  7. 09:03

  8. 08:51