1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Abgeordnete im EU…

Datenschutz: Abgeordnete im EU-Parlament dürfen Signal nicht installieren

Die Desktop-App des Messengers Signal darf nicht auf Rechnern von EU-Abgeordneten installiert werden, stattdessen verweist die IT-Abteilung auf Whatsapp. Bei diesem Anbieter werden die Metadaten jedoch mit Facebook und Drittanbietern geteilt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was gibt's denn zu verbergen?

gorsch | 09.10.19 12:34
 

Re: Was gibt's denn zu verbergen?

Abdiel | 11.10.19 10:15
 

Interner Chat wäre wohl besser

fox82 | 08.10.19 17:15
 

Re: Interner Chat wäre wohl besser

jak | 08.10.19 18:05
 

Re: Interner Chat wäre wohl besser

Isodome | 08.10.19 19:34
 

Re: Interner Chat wäre wohl besser

lestard | 08.10.19 20:30
 

Re: Interner Chat wäre wohl besser

gaym0r | 08.10.19 22:21
 

Re: Interner Chat wäre wohl besser

FreiGeistler | 09.10.19 13:03
 

Re: Interner Chat wäre wohl besser

cruse | 10.10.19 08:25
 

WhatsApp in den Regierungen...

heikom36 | 08.10.19 22:35
 

Re: WhatsApp in den Regierungen...

ibsi | 09.10.19 10:39
 

Oh, der Text sagt doch schon alles!

jmhk1103 | 09.10.19 07:50
 

Re: Oh, der Text sagt doch schon alles!

Truster | 09.10.19 07:50
 

Re: Oh, der Text sagt doch schon alles!

mtr (golem.de) | 09.10.19 10:28
 

Sicherheitslücke Signal?

trinkhorn | 08.10.19 15:36
 

Re: Sicherheitslücke Signal?

Xiut | 08.10.19 15:53
 

Re: Sicherheitslücke Signal?

trinkhorn | 08.10.19 16:03
 

Re: Sicherheitslücke Signal?

HeroFeat | 08.10.19 16:05
 

Re: Sicherheitslücke Signal?

igor37 | 08.10.19 16:18
 

Re: Sicherheitslücke Signal?

matok | 08.10.19 19:11
 

Re: Sicherheitslücke Signal?

trinkhorn | 09.10.19 08:00
 

Nachvollziehbar und trotzdem dämlich

Sharra | 08.10.19 15:28
 

Re: Nachvollziehbar und trotzdem dämlich

trinkhorn | 08.10.19 15:40
 

Re: Nachvollziehbar und trotzdem dämlich

captain_spaulding | 08.10.19 15:41
 

Re: Nachvollziehbar und trotzdem dämlich

trinkhorn | 08.10.19 15:47
 

Re: Nachvollziehbar und trotzdem dämlich

User_x | 08.10.19 16:14
 

Re: Nachvollziehbar und trotzdem dämlich

matok | 08.10.19 19:09
 

WhatsApp plain text backups in Google Drive

jak | 08.10.19 18:04
 

Re: Nachvollziehbar und trotzdem dämlich

Das Thema wurde verschoben.
 

Sicherheitsdienst?

Olliar | 08.10.19 16:01
 

Re: Sicherheitsdienst?

Lemo | 08.10.19 16:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. transmed Transport GmbH, Regensburg
  2. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ulm, Ravensburg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 189,90€ (Bestpreis!)
  3. 106,68€ (Bestpreis!)
  4. 94,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45