1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boeing: "Würdet ihr eure Familie in…

Boeing: "Würdet ihr eure Familie in die 737 Max setzen? Ich nicht!"

E-Mail-Verkehr zwischen Boeing-Mitarbeitern zeigt: Bei der 737 Max wurde schon in früher Phase anscheinend an falscher Stelle gespart. Boeing-Mitarbeiter und US-Politiker kritisieren das Vorgehen des Konzerns, der sich nicht mehr nur entschuldigen, sondern die Verantwortung übernehmen soll.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Boing soll einfach A320neo verkaufen 2

    Gunstick | 13.01.20 10:28 14.01.20 21:08

  2. Ich steige da in jedem Fall nicht mehr ein... 5

    chellican | 13.01.20 00:18 14.01.20 18:10

  3. Ich würde mit der 737 Max auch nicht mehr fliegen wollen (Seiten: 1 2 3 ) 51

    Sportstudent | 12.01.20 15:05 14.01.20 12:59

  4. Vertraut der Wirtschaft haben sie gesagt. Der Markt wirds richten, haben sie gesagt. 10

    Freiheit statt Apple | 12.01.20 20:48 14.01.20 11:55

  5. *augenverdreh* 5

    madkiss | 13.01.20 18:13 14.01.20 10:57

  6. Statik der Tragflächen 5

    pica | 12.01.20 19:57 14.01.20 08:07

  7. Konsequenzen bei der FAA? 5

    tom.stein | 13.01.20 10:48 13.01.20 17:34

  8. Das einzig Richtige wäre ... (Seiten: 1 2 ) 36

    luarix | 12.01.20 14:58 13.01.20 16:36

  9. Und wo ist nun das Problem? 3

    FreiGeistler | 13.01.20 07:27 13.01.20 15:21

  10. Was ich erschreckend finde - wo war denn der moralische Kompass? 9

    derdiedas | 13.01.20 11:13 13.01.20 15:16

  11. Das ist doch Bullshit! 6

    AllDayPiano | 12.01.20 18:30 13.01.20 14:12

  12. Re: Das einzig Richtige wäre ...

    Citadelle | 13.01.20 11:25 Das Thema wurde verschoben.

  13. Welche Lehren zieht Airbus daraus? 18

    Steffo | 12.01.20 14:48 13.01.20 10:45

  14. Strafmaß 1

    it-fuzzy | 13.01.20 08:55 13.01.20 08:55

  15. Warum plötzlich so aktuell? 1

    magslamenas | 13.01.20 08:33 13.01.20 08:33

  16. Einfach umbenennen und Softwareversion auf 2.0 heben 2

    budweiser | 12.01.20 17:24 12.01.20 22:40

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Interhyp Gruppe, München, Berlin
  3. Hays AG, Hamburg
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  3. 72,90€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

  1. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  2. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.

  3. 22FDX-Verfahren: Globalfoundries produziert eMRAM-Designs
    22FDX-Verfahren
    Globalfoundries produziert eMRAM-Designs

    Erste Tape-outs noch 2020: Globalfoundries hat die die Fertigung von Chips mit Embedded MRAM aufgenommen, dahinter steht das 22FDX-Verfahren. Foundries wie Samsung arbeiten ebenfalls an eMRAM-Designs.


  1. 18:16

  2. 17:56

  3. 17:05

  4. 16:37

  5. 16:11

  6. 15:48

  7. 15:29

  8. 15:12