1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Support-Ende von Windows 7: Für wen…

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Linux nutzen aus einer Einstellung heraus? 2

    Acid 303 | 15.01.20 10:55 15.01.20 12:24

  2. Ich nutze die 3 gängigen Betriebssysteme und bin zufrieden damit :) 5

    hattabatatta | 15.01.20 06:17 15.01.20 10:22

  3. Windows 10 bedenklich 2

    Lebenszeitvermeider | 14.01.20 20:35 15.01.20 09:58

  4. abgesehen von 2 fehlenden Aspekten ein sehr informativer Artikel 1

    tearcatcher | 15.01.20 01:46 15.01.20 01:46

  5. Artikelbild Caganer - Pinguin 1

    Wallet | 15.01.20 01:22 15.01.20 01:22

  6. Und die Pro-User schreiben sich die Finger wund... (Seiten: 1 2 ) 25

    luxamman | 14.01.20 10:46 14.01.20 20:03

  7. Unversierte Endanwender bleiben bei Windows 17

    MTB11 | 14.01.20 10:01 14.01.20 20:02

  8. Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist? 2

    ssj3rd | 14.01.20 19:41 14.01.20 19:44

  9. Naja, solange das Windows 10 Gratis-Upgrade noch funktioniert, kein Grund für Linux 14

    stoney0815 | 14.01.20 10:02 14.01.20 19:30

  10. Win7 --> Linux Mint, vor 3 Wochen erfolgreich erledigt 2

    rrbdh8X2 | 14.01.20 18:18 14.01.20 18:42

  11. Es lohnt sich nur begrenzt 1

    ilovekuchen | 14.01.20 17:39 14.01.20 17:39

  12. IMHO: Früher vs Heute 3

    gentux | 14.01.20 09:43 14.01.20 17:36

  13. Start-Menü ... Windows 10 nicht ohne Kacheln daherkommt 1

    Voutare | 14.01.20 16:27 14.01.20 16:27

  14. Hinweis auf den Supportzeitraum fehlt... 7

    h3nNi | 14.01.20 13:16 14.01.20 15:51

  15. An der Updatepflicht sind die Anwender schuld 13

    Bandyt | 14.01.20 09:20 14.01.20 14:37

  16. KDE Plasma 5.18 vereinheitlicht "Look" von Qt/GTK 9

    yukawa | 14.01.20 12:10 14.01.20 14:26

  17. Der Artikel in Kurzform 11

    backslash | 14.01.20 09:19 14.01.20 13:31

  18. windows 8.1 fuer aeltere hardware 1

    narfomat | 14.01.20 13:10 14.01.20 13:10

  19. Linux auf dem Desktop Windows10 in der Cloud 2

    CraWler | 14.01.20 12:42 14.01.20 12:43

  20. Re: Ihr habt macOS falsch geschrieben... da steht "Linux".

    tux. | 14.01.20 11:59 Das Thema wurde verschoben.

  21. Vorzüglicher Artikel 3

    TheJJJ | 14.01.20 11:06 14.01.20 11:56

  22. Videoschnitt und Audiobearbeitung 1

    janoP | 14.01.20 10:38 14.01.20 10:38

  23. @golem 1

    Flatsch | 14.01.20 09:39 14.01.20 09:39

  24. Ich befuerchte .... 1

    PatrickSchlegel | 14.01.20 09:35 14.01.20 09:35

  25. @Golem: Update auf Windows 10 nur mit "Tricks und Kniffe[n]"? 1

    Wechselgänger | 14.01.20 09:33 14.01.20 09:33

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Swagelok München B.E.S.T. Fluidsysteme GmbH München, Garching
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Bonn
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32