1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hexerei: CD Projekt Red arbeitet an…

Hexerei: CD Projekt Red arbeitet an neuem Witcher-Spiel

Nach Cyberpunk 2077 kehren die Entwickler zurück zu The Witcher - aber möglicherweise ohne Hauptfigur Geralt.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wunschtraum 16

    zZz | 12.03.20 14:20 14.03.20 12:38

  2. Hoffentlich wird es Ciri! 8

    specialsymbol | 12.03.20 18:07 13.03.20 09:10

  3. Siri die neue hauptfigur 2

    bark | 12.03.20 16:47 13.03.20 04:30

  4. Kim Bodnia 4

    Herr Unterfahren | 12.03.20 12:29 12.03.20 15:20

  5. The Witcher: Fading Memories 1

    Bouncy | 12.03.20 11:45 12.03.20 11:45

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen