1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronavirus-Krise: EU diskutiert mit…

Coronavirus-Krise: EU diskutiert mit Netflix Reduzierung der Auflösung

Steigendes Videostreaming soll nicht das Homeoffice beeinträchtigen. Doch eine Drosselung bei Netflix ist heikel.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wieso kann ein video Anbieter mehr als ein Internet backbone? 1

    Kaliumpermanganat | 19.03.20 10:41 19.03.20 10:41

  2. Um was geht es? 2

    most | 19.03.20 09:40 19.03.20 10:11

  3. Audiospur wird stummgeschaltet 1

    MrSpok | 19.03.20 09:25 19.03.20 09:25

  4. Peaks 4

    tribal-sunrise | 19.03.20 08:50 19.03.20 09:24

  5. Beschränkung bei Onlinewerbung sinnvoller 1

    HabeHandy | 19.03.20 09:16 19.03.20 09:16

  6. Tagsüber Homeoffice, Abends Netflix 1

    MeinSenf | 19.03.20 09:03 19.03.20 09:03

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Land in Sicht AG, Freiburg
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. Erzbistum Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer-Software für PC und Mac für je 19,99€)
  2. (u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 960 GB für 84,90€ + 6,99€ Versand und Thermaltake V200 TG RGB...
  3. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  4. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de