Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkus in Batterieformat mit USB…

Akkus in Batterieformat mit USB-Anschluss zum Aufladen

Der britische Hersteller Moixa hat ein Sortiment von Akkus vorgestellt, das wie herkömmliche AA-Zellen, D-Zellen und 9-Volt-Blocks aussieht - mit dem kleinen Unterschied, dass die Stromspender verborgene USB-Anschlüsse zum Aufladen beinhalten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich sehe schon... (Seiten: 1 2 3 ) 60

    tomacco | 21.09.06 09:12 22.09.06 16:23

  2. Zusatzversorgung für meinen PDA 2

    mayoinfo | 21.09.06 11:35 21.09.06 11:50

  3. PC Zecken? 4

    phlox | 21.09.06 09:34 21.09.06 11:23

  4. so ein Blödsinn 7

    zonedoedel | 21.09.06 09:32 21.09.06 11:21

  5. Ahhhja. 4

    Hans | 21.09.06 09:08 21.09.06 11:14

  6. perfekter Energiekreislauf 4

    Pepetum | 21.09.06 09:25 21.09.06 11:05

  7. Fotoakku? 1

    oooooOoooo | 21.09.06 10:27 21.09.06 10:27

  8. LOL ROFL MAO - GENIALE SACHE 1

    Chrisss7 | 21.09.06 10:16 21.09.06 10:16

  9. Gute Idee - eigentlich 7

    LauxAimoEwa | 21.09.06 09:09 21.09.06 10:15

  10. Reichlich sinnfrei 1

    gdna | 21.09.06 10:10 21.09.06 10:10

  11. Hoffentlich 1

    Gast4443 | 21.09.06 09:18 21.09.06 09:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring
  3. awinta GmbH, Region Süd-West
  4. nexible GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-79%) 8,50€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Gigaset L800HX im Test: Alexa-Lautsprecher mit Telefonfunktion klingt schlecht
      Gigaset L800HX im Test
      Alexa-Lautsprecher mit Telefonfunktion klingt schlecht

      Mit Alexa über das Festnetz telefonieren? Das erlaubt Gigasets erster smarter Lautsprecher, der sich in eine bestehende DECT-Anlage integriert. Das Telefonieren auf Zuruf funktioniert gut, der Lautsprecher selbst hat aber eine entscheidende Schwäche.

    2. Autonomes Fahren: Apple kauft Startup Drive.ai
      Autonomes Fahren
      Apple kauft Startup Drive.ai

      Kurz bevor das Startup Drive.ai die Pforten geschlossen hätte, wird es von Apple gekauft. Das Unternehmen entwickelt Technik für autonomes Fahren, an dem auch Apple forscht.

    3. Betas: iOS 13 und MacOS 10.15 vorerst besser nicht installieren
      Betas
      iOS 13 und MacOS 10.15 vorerst besser nicht installieren

      Apple hat die erste öffentliche Beta von iOS 13 und MacOS 10.15 vorgestellt. Hinweise, die Betriebssysteme nicht auf wichtiger Hardware zu installieren, werden leider oft missachtet, was App-Hersteller dazu bringt, selbst vor den Betas zu warnen.


    1. 09:43

    2. 08:57

    3. 08:42

    4. 08:01

    5. 07:17

    6. 07:00

    7. 19:45

    8. 19:10