Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BenQ-Absatz bricht infolge…

BenQ-Absatz bricht infolge schlechten Images ein

In einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung werden die drastischen Folgen der Insolvenz von BenQ Mobile geschildert, die BenQ nun am eigenen Leibe spürt. Nicht nur die Handys entwickeln sich der Zeitung nach zu Ladenhütern, auch Notebook, Displays und Ähnliches seien kaum abzusetzen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Oooooooh... 6

    huahuahua | 17.10.06 20:49 24.11.06 12:12

  2. Ich mag meinen BenQ TFT.. 1

    ~_~ | 17.10.06 12:02 17.10.06 12:02

  3. Muhahaha! 3

    Bot bot | 16.10.06 11:13 17.10.06 10:15

  4. Oh, interessant. 3

    @ | 16.10.06 10:27 17.10.06 10:12

  5. BenQ = Brent Spar @ 2006 (Seiten: 1 2 ) 31

    DieGerechtigkeit | 16.10.06 08:59 17.10.06 09:26

  6. Was man säht, erntet man... 20

    Morningtroller | 16.10.06 08:53 17.10.06 00:25

  7. Kein Schade für Siemens im ersten Halbjahr? 2

    Wirre Fakten | 16.10.06 14:42 16.10.06 19:23

  8. Überlegt doch mal ... 6

    MB | 16.10.06 09:15 16.10.06 19:08

  9. Es kommt halt alles zurück 5

    Ilja | 16.10.06 14:14 16.10.06 17:39

  10. absatzeinbruch wo? 3

    nyquist_noize | 16.10.06 15:24 16.10.06 17:23

  11. Aussitzen 15

    Replay | 16.10.06 09:52 16.10.06 16:14

  12. 10 Notebooks 13

    ebmas | 16.10.06 09:41 16.10.06 13:07

  13. der Name BenQ ist verbrannt, wie wärs mit BenQVista oder reborn? 1

    xman2000 | 16.10.06 11:32 16.10.06 11:32

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  3. METZLER : VATER campaigns GmbH, München-Schwabing
  4. Hoyer GmbH Internationale Fachspedition, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
    Volocopter 2X
    Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

    Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Nico Ernst

    1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
    2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
    3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

    1. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      Elektromobiltät
      UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

    2. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
      Low Latency Docsis
      Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

      Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.

    3. Riders' Day: Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren
      Riders' Day
      Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren

      Gegen befristete Arbeitsverhältnisse, Solo-Selbstständigkeit, Zahlung pro Auslieferung und Überwachung: In der kommenden Woche protestieren Beschäftigte von Online-Essenslieferdiensten.


    1. 16:18

    2. 14:18

    3. 12:48

    4. 11:43

    5. 19:18

    6. 12:33

    7. 12:19

    8. 11:36