Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutscher Spieler-Verband greift Prof…

Deutscher Spieler-Verband greift Prof. Pfeiffer an

Der durch seine häufigen Fernsehauftritte als Experte für Kriminologie und die Auswirkungen von Medienkonsum bekannt gewordene Wissenschaftler Prof. Dr. Christian Pfeiffer wird von der Vereinigung deutscher Computerspieler scharf kritisiert. Der "Deutsche eSport-Bund" fordert Pfeiffer zu einem "sachlichen und konstruktiven Dialog" auf.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. CS - anyone? 6

    alkobottle | 17.11.06 14:02 20.03.07 13:43

  2. Pfeiffer (Seiten: 1 2 3 4 ) 74

    ich2 | 17.11.06 12:28 04.12.06 20:37

  3. Emsdetten... die Hexenjagd geht wieder los 13

    Thor | 20.11.06 14:27 24.11.06 15:12

  4. Alles WAHR! 1

    huahuahua | 24.11.06 11:28 24.11.06 11:28

  5. Bei Durchsicht der Kommentare hier.... (Seiten: 1 2 3 ) 41

    spielt keine Rolle | 17.11.06 14:46 20.11.06 20:23

  6. Ich fordere ein Verbot von Schusswaffen ! 3

    Bibabuzzelmann | 20.11.06 18:03 20.11.06 20:21

  7. Computer-daddeln ist kein Sport!!!!! (Seiten: 1 2 ) 30

    Steve P. | 17.11.06 15:30 20.11.06 08:12

  8. Fakten 2

    AlgorithMan | 20.11.06 02:37 20.11.06 07:30

  9. TV sucht Sündenbock für eigenes Fehlverhalten 2

    00110110 | 17.11.06 15:03 20.11.06 00:54

  10. Generationskonflikt 2

    Sora_ | 18.11.06 12:27 20.11.06 00:49

  11. Ein Übermaß an Medienkonsum macht dick, etc. 1

    Ich weiß von nix | 18.11.06 21:29 18.11.06 21:29

  12. Sollen mal lieber das Rauchen verbieten... 1

    Sora_ | 18.11.06 12:23 18.11.06 12:23

  13. Tötungshemmung abbauen am PC nicht möglich 2

    frecher Pinguin | 18.11.06 08:42 18.11.06 10:42

  14. Da hat sich aber einer Mühe gegeben 6

    G3N1US | 17.11.06 12:38 18.11.06 10:32

  15. Und was hat Pfeifferchen als Kind gespielt ? 1

    Cowboy | 17.11.06 23:35 17.11.06 23:35

  16. ICH SPIELE GERN 2

    Diggo | 17.11.06 13:55 17.11.06 20:59

  17. Frontal 21, oh jeh. 2

    Brontal | 17.11.06 14:53 17.11.06 20:55

  18. Und die Alternativen? 15

    Fincut1 | 17.11.06 12:59 17.11.06 20:52

  19. Die Hauptursache ist ! 2

    Bibabuzzelmann | 17.11.06 18:10 17.11.06 18:20

  20. Getroffene Hunde bellen..... (kwT) 5

    neutraler Beobachter | 17.11.06 13:41 17.11.06 17:59

  21. meden agan 1

    Pater Rolf Hermann Lingen | 17.11.06 17:09 17.11.06 17:09

  22. Prof. Dr. Pfeiffer hat Recht ist aber ein Populist 1

    Longkong | 17.11.06 16:43 17.11.06 16:43

  23. Wenn ich schon immer diese TV berichte seh..... 1

    Moses | 17.11.06 16:00 17.11.06 16:00

  24. populismus+polarisierung: computerspiele verbieten??? 3

    JetzeAber | 17.11.06 14:52 17.11.06 15:10

  25. Noch vor nicht all zu langer Zeit... 2

    CineKie | 17.11.06 13:37 17.11.06 15:02

  26. Wer zu lange Foren liest, verhungert. 1

    Recht hat er! | 17.11.06 14:57 17.11.06 14:57

  27. Prof. Pfeiffer und die Wahrheit 8

    So Nie | 17.11.06 12:54 17.11.06 14:39

  28. Thema Eltern 5

    Flow | 17.11.06 13:31 17.11.06 14:35

  29. Trugschluss im Artikel... 2

    GameJunk | 17.11.06 14:02 17.11.06 14:27

  30. Generationenkonflikt 5

    lulli | 17.11.06 12:37 17.11.06 13:41

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Dataport, Altenholz/Kiel
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

  1. Google: "Niemand braucht heute Gigabit"
    Google
    "Niemand braucht heute Gigabit"

    BBWF Google hält in Berlin eine flammende Rede für den Gigabit-Ausbau. Auf die Frage, warum dann Google Fiber nicht mehr ausgebaut wird, gab es nur eine ausweichende Antwort.

  2. Telefónica: Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"
    Telefónica
    Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"

    Die Telefónica baut selbst keine Glasfaser aus. Der Mobilfunkbetreiber hat jedoch massive Befürchtungen für ein Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone formuliert.

  3. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
    Fixed Wireless Access
    Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

    BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.


  1. 19:28

  2. 17:43

  3. 17:03

  4. 16:52

  5. 14:29

  6. 14:13

  7. 13:35

  8. 13:05