1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Siemens finanziert Auffanggesellschaft…

Siemens finanziert Auffanggesellschaft für BenQ bis 2008

Die Auffanggesellschaft des insolventen Handy-Herstellers BenQ Mobile wird von Siemens bis Ende des Jahres 2007 unterstützt. Die Mitarbeiter sollen währenddessen an andere Siemens-Bereiche vor allem intern vermittelt werden; wer nach Ablauf eines Jahres noch keine Stelle hat, erhält eine Abfindung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Auffanggesellschaft BenQ 1

    Stephan Kolbeck | 01.12.06 11:03 01.12.06 11:03

  2. Typisch! 9

    Werner von Siemens | 24.11.06 15:33 26.11.06 20:50

  3. Siemens finanziert den sozialen Absturz. 1

    Wer es glaubt | 26.11.06 19:59 26.11.06 19:59

  4. kein wunder 4

    manager | 24.11.06 17:22 25.11.06 19:44

  5. Die oberschlauen Gewerkschafter,,,, 1

    august b. | 25.11.06 17:33 25.11.06 17:33

  6. War nicht anders zu erwarten. 1

    Forenbewohner | 24.11.06 18:51 24.11.06 18:51

  7. ROFL 1

    asklöfhawkehö | 24.11.06 15:47 24.11.06 15:47

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. IT-System- und Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Stadt Freising Personalamt, Freising bei München
  2. Senior IIoT / Network Developer (m/w/d)
    symmedia GmbH, Bielefeld
  3. IT-Techniker - Technischer Support & Service (m/w/d)
    JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  4. IT-Produktmanager (m/w/d) im Bereich ECM-Systeme
    Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de