1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Divine Force: Star Ocean setzt…

The Divine Force: Star Ocean setzt auf Neustart

Zwei flugfähige Helden und Abenteuer im All: Die legendäre Rollenspielserie Star Ocean will auf fast allen Plattformen neue Fans finden.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "The Divine Force: Star Ocean setzt auf Neustart" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Kann man die Zwischensequenzen abbrechen? 4

    forenuser | 28.10.21 15:20 29.10.21 09:09

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. IT Manager (m/w/d)
    softgarden e-recruiting gmbh, Berlin
  2. Projektmitarbeiter*in Passive Dateninfrastruktur (m/w/d)
    IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  3. IT-Administrator (m/w/d)
    Klöckner Pentaplast Europe GmbH & Co. KG, Montabaur
  4. IT-Security Administrator (m/w/d)
    Sedus Stoll AG, Dogern, remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. täglich wechselnde Angebote
  2. 24,99€ statt 69,99€
  3. 51,99€ statt 79,99€
  4. 35,99€ statt 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen

Rasterfahndung: Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln
Rasterfahndung
Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln

Frontex und Europol wollen für alle Reisenden eine Datei anlegen und mit verschiedenen Datenbanken abgleichen. Die Auswertung soll mit KI erfolgen.
Von Matthias Monroy

  1. Subventionswettbewerb Halbleiterkrise stärke die Zusammenarbeit von EU und USA
  2. Digital-Markets-Act EU könnte Safari-Dominanz auf iOS brechen
  3. Digitale-Dienste-Gesetz Was die Einigung zum DSA bedeutet