Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVD-Nachfolger: Warners Antwort…

DVD-Nachfolger: Warners Antwort heißt Total HD

Das US-Filmstudio Warner Brothers wird auf der CES seine Antwort auf den Streit um einen DVD-Nachfolger vorstellen, meldet die New York Times. Unter dem Namen "Total HD" werde Warner einen Hybrid aus Blu-ray-Disc und HD DVD vorstellen - eine Scheibe, die in Abspielgeräten für beide Formate funktioniert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Entscheidung für HD-DVD ist gefallen 16

    pillepalle | 04.01.07 13:03 17.06.08 11:55

  2. Welchen Sinn macht HD denn wirklich? (Seiten: 1 2 3 ) 42

    Ike | 04.01.07 14:41 10.03.07 17:15

  3. Der Bildvergleich BR vs HDDVD (Seiten: 1 2 3 ) 47

    Bibabuzzelmann | 04.01.07 15:22 05.01.07 10:18

  4. Wer braucht schon HD? - Wenn dann richtig mit vier Seiten! 11

    Pümpel | 04.01.07 12:15 05.01.07 09:32

  5. Blödsinn, ganz einfach: 3

    Kate Warner | 04.01.07 13:54 05.01.07 04:55

  6. das wird dann aber nicht so'ne coverlose wende-disc, oder? 2

    x1XX1x | 04.01.07 16:11 04.01.07 23:38

  7. Vorhaltezeit == 0 Jahre... 1

    Haiko42 | 04.01.07 18:54 04.01.07 18:54

  8. Hauptproblem immer noch: direkter Zugang an Datenoberfläche 2

    andreasm | 04.01.07 15:52 04.01.07 16:08

  9. Toll anstatt 2 möglichkeiten nun 3... 6

    monstar-x | 04.01.07 12:30 04.01.07 16:07

  10. HD-DVD und Blueray sind nur ein neuer Kopierschutz 15

    vtakeoff | 04.01.07 12:58 04.01.07 15:51

  11. Andersrum wärs mir lieber 4

    larsi-net | 04.01.07 12:13 04.01.07 15:18

  12. Wie Hybrid? 5

    Johnny Cache | 04.01.07 13:03 04.01.07 14:56

  13. Wie das technisch gemacht ist wird nicht verraten? 1

    DVD 2.0 | 04.01.07 13:47 04.01.07 13:47

  14. Wie machen die das? 3

    MartinP | 04.01.07 12:04 04.01.07 12:08

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
    2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59