Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine weiteren Fedora-Core…

Keine weiteren Fedora-Core-Versionen mehr

In Zukunft wird es keine weiteren Versionen der Fedora-Core-Distribution geben und auch die Fedora Extras werden als solche eingestellt. Stattdessen wird die nächste Version der Linux-Distribution einfach nur Fedora 7 heißen und ein einzelnes Repository umfassen, an dem sich die Community beteiligen kann. Daraus sollen dann so genannte "Spins" entstehen, angepasste Fedora-Versionen, beispielsweise für den Desktop- und Server-Einsatz.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Fedubuntu (Seiten: 1 2 ) 26

    MadMan2k | 05.01.07 14:49 29.01.07 01:20

  2. Das ist das Ende von Linux! 12

    IT Manager | 07.01.07 06:32 23.01.07 15:15

  3. An meinem Gebutstag, solche Schweine! /KwT 1

    Brutos | 07.01.07 18:39 07.01.07 18:39

  4. Begrüsse die Entscheidung sehr... 5

    XHess | 05.01.07 18:20 07.01.07 17:42

  5. Langsam aber sicher besinnt man... 5

    455235423542352352 | 05.01.07 16:09 05.01.07 23:25

  6. Reiserische Überschrift... 1

    IhrName | 05.01.07 15:57 05.01.07 15:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. UE Blast und Megablast: Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku
    UE Blast und Megablast
    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

    Logitech bringt unter der UE-Marke zwei neue Alexa-fähige Lautsprecher auf den Markt. Blast und Megablast haben einen Akku und stecken in einem wasserdichten Gehäuse. Damit können die Lautsprecher auch am Strand verwendet werden.

  2. TPCast im Hands on: Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität
    TPCast im Hands on
    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

    Ein Kabel am VR-Headset mag selten stören, bleibt aber ein Stolperfaktor. Abhilfe schafft das TPCast, ein Wireless-Adapter für HTCs Vive. Beim Ausprobieren gefiel uns die Lösung sehr gut, der Aufbau erfordert aber ein bisschen Mitdenken.

  3. Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich
    Separate Cloud-Version
    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

    Adobe hat ein neues, cloudbasiertes Lightroom CC vorgestellt. Die Desktopanwendung heißt jetzt Lightroom Classic. Beide Anwendungen gibt es nur noch als Abo, die Kaufversion wird abgeschafft.


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 07:52

  4. 07:33

  5. 07:23

  6. 07:15

  7. 19:09

  8. 17:40