Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Das endgültige Aus der Dreamcast

Das endgültige Aus der Dreamcast

Die Produktion seiner bis dato letzten Spielekonsole, der Dreamcast, hat Sega bereits im Jahr 2001 eingestellt, es erschienen aber - vor allem von anderen Publishern - immer noch Umsetzungen von Automatenspielen für das Gerät. Die speziellen GD-ROM-Medien für die Dreamcast hat Sega bisher noch produziert - das wird sich aber laut Sega in Kürze ändern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wozu kann man die DC noch gebrauchen ? 6

    Klugscheisser | 19.01.07 18:17 22.01.07 05:16

  2. tschuldigung - wayne? (kT) (Seiten: 1 2 ) 23

    Zock | 19.01.07 11:43 21.01.07 21:34

  3. schon krass.. (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 82

    Simsalabim | 19.01.07 11:46 21.01.07 00:55

  4. Vielleicht kommt dann ja mal was Neues? 1

    Kord Wopersnow | 21.01.07 00:08 21.01.07 00:08

  5. Ist das GD-ROM schon entschlüsselt? 3

    Nameless | 19.01.07 12:00 19.01.07 14:03

  6. ist und bleibt eine der besten 5

    mmhhh | 19.01.07 12:34 19.01.07 13:57

  7. Shop für Games ? 2

    Kiro | 19.01.07 13:08 19.01.07 13:54

  8. Irgendwann hat alles mal ein Ende 2

    SenfderZweite | 19.01.07 13:50 19.01.07 13:52

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Braunschweig, Göttingen
  3. invo-IT GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 99,90€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

  1. Vorwurf der Schleichwerbung: Amazon schneidet Pastewka-Folge über 50 Mal
    Vorwurf der Schleichwerbung
    Amazon schneidet Pastewka-Folge über 50 Mal

    Amazon hat eine neue Schnittfassung einer Pastewka-Folge veröffentlicht. Medienhüter hatten dem Konzern vorgeworfen, in einer Folge aus der achten Staffel Schleichwerbung einzusetzen. An der Folge soll es um die 50 Schnitte gegeben haben.

  2. Full Self Driving: Teslas bester Chip der Welt braucht noch Software
    Full Self Driving
    Teslas bester Chip der Welt braucht noch Software

    Über drei Jahre in der Entwicklung und mittlerweile Teil aller neuen Model 3, Model S und Model X: Der FSD-Chip von Tesla soll vollautonomes Fahren ermöglichen, denn die Hardware ist gegeben. Der Software-Stack brauche aber noch etwas Zeit, sagte Elon Musk bei der Vorstellung.

  3. Proglove-Handschuh angeschaut: Locker aus der Hand Barcodes scannen
    Proglove-Handschuh angeschaut
    Locker aus der Hand Barcodes scannen

    In einigen Industriezweigen wird viel gescannt: Teile bei der Automobilfertigung oder Pakete bei einem Logistikunternehmen beispielsweise. Dieser Vorgang kann beschleunigt werden - mit dem Scanhandschuh von Proglove. Beim Test haben wir uns ein wenig wie Spiderman gefühlt.


  1. 09:39

  2. 09:27

  3. 09:03

  4. 08:51

  5. 07:41

  6. 07:27

  7. 07:13

  8. 19:00