1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboterkrankenschwestern schwirren ab…

Roboterkrankenschwestern schwirren ab 2010 durch die Gänge

Die Überalterung der Gesellschaft und die massiven Einsparungen, die dem Gesundheitswesen auferlegt werden, werden nach Ansicht der EU dafür sorgen, dass sich künftig weniger Krankenhausmitarbeiter um noch mehr Patienten kümmern müssen. Den entstehenden Problemen will man nun mit Roboterpflegern begegnen, deren Entwicklung im Rahmen des EU-finanzierten Projektes IWARD gefördert wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Zyankalikapsel 5

    motzerator | 25.01.07 10:21 06.03.09 18:41

  2. Roboterkrankenschwester 1

    Nurse | 26.01.07 11:12 26.01.07 11:12

  3. Mal ganz ehrlich (Seiten: 1 2 3 ) 41

    Arzt-Roboter | 25.01.07 09:38 26.01.07 07:46

  4. Zukunftsvisionen 5

    cosmics1979 | 25.01.07 09:08 25.01.07 16:01

  5. Automatisierung 3

    :-) | 25.01.07 08:58 25.01.07 15:43

  6. Pervers! man kann sich unzählige Arbeitslose leisten ... 8

    lilili | 25.01.07 09:59 25.01.07 15:20

  7. Mehr Personal 13

    Mehr Personal | 25.01.07 09:49 25.01.07 14:56

  8. RoujinZ 1

    Der Nordstern | 25.01.07 14:54 25.01.07 14:54

  9. Geldverschwendung 2

    hoopyfrood | 25.01.07 12:08 25.01.07 12:45

  10. Diese andauernden Gesundheitsreform Nachrichten nerven 1

    IT-Investor | 25.01.07 11:19 25.01.07 11:19

  11. @Golem: Logik des Satzes? 2

    uuuu | 25.01.07 10:58 25.01.07 11:03

  12. Wenn ich mal im Krankenhaus liege... 8

    Tatü Tata | 25.01.07 08:52 25.01.07 10:26

  13. :) 2

    Steven | 25.01.07 09:45 25.01.07 09:54

  14. Fehlentwicklung 1

    Laie | 25.01.07 09:03 25.01.07 09:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 634,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht