Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E90 - Neuer Nokia-Communicator mit GPS…

E90 - Neuer Nokia-Communicator mit GPS, WLAN und HSDPA (Upd)

Mit dem E90 integriert Nokia die Communicator-Reihe in die E-Serie und stellt den Neuling auf dem 3GSM Congress in Barcelona vor. Das Symbian-Smartphone besitzt wie seine Vorgänger eine ausklappbare Minitastatur, um unterwegs bequem Texte einzugeben. Erstmals ist ein Gerät der Communicator-Reihe mit UMTS und HSDPA ausgerüstet. Als weitere Besonderheit ist ein GPS-Chip in dem Multitalent integriert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Der taugt nix, der alte war besser. (Seiten: 1 2 ) 25

    ESd | 12.02.07 13:58 15.04.08 15:12

  2. Symbian = Schrott 9

    Gratis | 12.02.07 16:17 11.07.07 18:11

  3. Alternative zu Commi 1

    Guenther | 10.07.07 19:02 10.07.07 19:02

  4. Experten 2

    Martin Peters | 16.02.07 12:51 18.02.07 18:24

  5. Habe noch nie so eine Unqualifizierte Diskussion wie in diesem Forum erlebt! 1

    daniel9300 | 18.02.07 18:21 18.02.07 18:21

  6. Info 1

    Michael Kovarik | 15.02.07 09:06 15.02.07 09:06

  7. Vibration 6

    Jerry Fletcher | 12.02.07 12:43 14.02.07 17:00

  8. Fakten... 12

    NeoP | 12.02.07 12:23 13.02.07 11:53

  9. 3 Kundenwünsche, die seit dem 9110 von Nokia igrnoriert werden: 4

    Ex-Communicator | 12.02.07 13:02 13.02.07 11:05

  10. (Fast) das perfekte Handy... 3

    muto | 12.02.07 21:50 13.02.07 09:04

  11. 950€?!? 12

    Der Fragt | 12.02.07 12:32 12.02.07 18:04

  12. endlich mit Touchscreen? 5

    Milbe | 12.02.07 12:23 12.02.07 17:22

  13. SyncML und Linux 3

    linux-user | 12.02.07 13:23 12.02.07 15:36

  14. S60? 3

    Meister Petz | 12.02.07 13:18 12.02.07 14:33

  15. Sieht gut aus! 3

    MFK | 12.02.07 12:24 12.02.07 13:14

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. Sparkasse Herford, Herford
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 127,85€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Playerunknown's Battlegrounds Mobilversion von Pubg in Europa erhältlich
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. Nordrhein-Westfalen: Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen
    Nordrhein-Westfalen
    Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen

    Auch in Nordrhein-Westfalen kommt der Breitbandausbau nur langsam voran. Schuld sollen auch die komplizierten Förderregelungen sein. Deswegen ist ein Großteil der bereitgestellten Gelder nicht abgerufen worden. In den meisten Fällen sollen die Baumaßnahmen noch nicht begonnen haben.

  2. Fotodienst: Flickr an Smugmug verkauft
    Fotodienst
    Flickr an Smugmug verkauft

    Flickr wird wieder einmal verkauft. Die Foto-Community gehörte seit 2005 zu Yahoo und geht nun in die Hände von Smugmug über. Für Nutzer sind das gute Nachrichten, denn der Familienbetrieb Smugmug verspricht, das Angebot weiterzuführen.

  3. Spionagevorwürfe: Twitter verbietet Kaspersky-Werbung
    Spionagevorwürfe
    Twitter verbietet Kaspersky-Werbung

    Kaspersky darf nicht mehr auf Twitter werben. Das Unternehmen verstoße gegen die Werberichtlinien und begünstige Spionage durch Russland. Firmenchef Eugene Kaspersky widerspricht.


  1. 16:00

  2. 14:00

  3. 12:18

  4. 11:15

  5. 09:03

  6. 17:15

  7. 16:55

  8. 16:06