Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versteckte Preise auf Webseiten…

Versteckte Preise auf Webseiten müssen nicht bezahlt werden

Besucher einer Webseite müssen gebührenpflichtige Dienste nicht bezahlen, wenn diese nur versteckt auf einer Webseite zu finden sind. Nach einem Urteil des Münchner Amtsgerichts müssen Kosten für einen Dienst auf einer Webseite klar und ersichtlich erkennbar sein. Das Verstecken des Preises in den allgemeinen Geschäftsbedingungen mache diese unwirksam.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. http://www.lebenserwartung.de/ (Seiten: 1 2 3 ) 41

    Gizzmo | 19.02.07 12:35 24.08.09 23:13

  2. Versteckte Preise auf Webseiten müssen nicht bezahlt werden. (Hier Michael Burat) 1

    Ernst August Peters | 12.05.07 15:33 12.05.07 15:33

  3. Es gibt ne gute Methode gegen diverse Firmen... 3

    JEns28 | 20.02.07 08:25 21.02.07 02:49

  4. lebensprognose 3

    crazy blogger | 19.02.07 12:19 20.02.07 21:27

  5. Interessant, ändert jetzt mein Mobilprovider seine Internetseite oer nicht? 3

    Mobiltelefonierer | 19.02.07 17:05 20.02.07 13:52

  6. Da wird sich jemand freuen... 10

    LeBigMacke | 19.02.07 11:41 20.02.07 09:45

  7. Ausgezeichnet 7

    endlich | 19.02.07 11:25 19.02.07 17:39

  8. wo ist die Grenze zwischen... (Seiten: 1 2 ) 28

    userX | 19.02.07 12:25 19.02.07 16:51

  9. Die gute Xentria AG bzw. Internet Service AG .... 2

    RPGamer | 19.02.07 15:00 19.02.07 15:04

  10. Vielen Dank. 1

    Humpix | 19.02.07 14:51 19.02.07 14:51

  11. Endlich! 2

    Emanuele | 19.02.07 11:46 19.02.07 14:04

  12. Ich bin verwirrt... 10

    Sargon | 19.02.07 12:04 19.02.07 13:41

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 15,99€
  3. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11