Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone bleibt Edelmarke

Vodafone bleibt Edelmarke

In einem Interview mit dem Tagesspiegel hat Vodafone-Deutschland-Chef Friedrich Joussen erneut bekräftigt, dass Vodafone keine Billigmarke etablieren wolle und weiter auf "Service, Technik und Innovation" setze. Zudem seien die Preise von Vodafone durchaus wettbewerbsfähig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Vodafone ist Europaweit tätig wär aber Achillesferse fürs neue iphone 2

    Hrusty | 05.03.07 07:11 24.03.07 02:57

  2. UMTS-iPhone? 9

    Apple-Interessierter | 02.03.07 17:18 24.03.07 02:56

  3. Edelmarke? (Seiten: 1 2 ) 24

    Das Schwester vom Merkel | 02.03.07 17:30 23.03.07 09:30

  4. Vodafone bleibt Edelmarke ... 1

    Robin Tele-Hood | 06.03.07 00:58 06.03.07 00:58

  5. Vodaphone ist so edel, die brauchen nicht mal Kunden 4

    Jen | 02.03.07 19:02 05.03.07 15:30

  6. Wie kann man etwas bleiben, daß man 1

    iROTFL | 05.03.07 11:10 05.03.07 11:10

  7. Edelmarke? Da lach ich doch... 7

    RicoS | 05.03.07 08:54 05.03.07 11:00

  8. iPhone unterstützt kein UTMS !?! 6

    noUTMS | 04.03.07 01:05 05.03.07 09:15

  9. Qualität des Netzes? 5

    Mein Senf | 02.03.07 17:04 05.03.07 08:31

  10. Outsourcing + Kostenfaktoren 3

    Pümpel | 02.03.07 17:55 04.03.07 16:17

  11. Mannesmann Mobilfunk 2

    asdas | 04.03.07 00:02 04.03.07 05:27

  12. Teuer Produkte => Edelmarke ? 3

    Aurora | 03.03.07 15:59 03.03.07 20:38

  13. Ablach... 1

    Mobilfunker | 03.03.07 17:54 03.03.07 17:54

  14. Der spinnt wohl... 1

    MM | 03.03.07 16:30 03.03.07 16:30

  15. Aha, sie haben gedacht 3

    heinziplus | 02.03.07 17:43 03.03.07 15:07

  16. Ich dachte immer Vodafone ist eine Billigmarke? 4

    Stereotype | 02.03.07 17:14 02.03.07 23:51

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. Hays AG, Raum Nürnberg
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-64%) 35,99€
  3. (-50%) 14,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  2. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.

  3. Nach Attentat: Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    Nach Attentat
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern

    Es habe nicht am Datenschutz gelegen, dass Terroristen in den vergangenen Jahren nicht aufgehalten wurden, erklärt der Datenschutzbeauftragte Kelber. Derweil streitet die Regierung um Datenschutzabbau und Hintertüren in Messengern. Diese könnten aber auch von Kriminellen genutzt werden, warnt Kelber.


  1. 14:13

  2. 13:57

  3. 12:27

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:51

  7. 11:40

  8. 10:49