Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pirate Bay: Finanziert von…

Pirate Bay: Finanziert von schwedischem Rechtspopulisten?

Pirate Bay wird angeblich von einem schwedischen Rechtspopulisten finanziert. Im schwedischen Fernsehen räumte ein Pirate-Bay-Sprecher ein, dass der Dienst ohne die finanzielle Unterstützung durch Carl Lundström gar nicht hätte starten können. Pirate Bay ist einer der größten Bittorrent-Tracker für unerlaubt verbreitete Film-, Musik- und Software-Kopien.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. ist alles unsinn 4

    dakira | 04.05.07 18:46 08.05.07 03:58

  2. rechts fördert links? (Seiten: 1 2 ) 24

    mr. friday | 04.05.07 15:59 06.05.07 23:31

  3. Rechtspopulisten? 1

    tan1 | 05.05.07 08:27 05.05.07 08:27

  4. In Zeiten wie diesen........... 4

    fleischer_h | 04.05.07 15:14 05.05.07 00:12

  5. pecunia non olet 3

    crazychicken | 04.05.07 15:03 04.05.07 22:49

  6. ALLES RAUBKOPIERVERBRECHER!!! 3

    Deutscher Michel (reloaded) | 04.05.07 15:36 04.05.07 22:34

  7. Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust 6

    Dr F. | 04.05.07 15:00 04.05.07 22:29

  8. noch keine Anklage... 13

    Harharhar | 04.05.07 14:53 04.05.07 22:15

  9. Frisches Update aus Schweden 1

    KillerCat | 04.05.07 19:33 04.05.07 19:33

  10. Ich kauf Bio-Knäcke 1

    Gute Gewissen | 04.05.07 15:52 04.05.07 15:52

  11. verbrecher 3

    sumsi | 04.05.07 14:55 04.05.07 15:02

  12. Hoffentlich 1

    Claas Lassic | 04.05.07 14:53 04.05.07 14:53

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Lagardère Travel Retail Deutschland GmbH, Wiesbaden
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  4. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik