1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Holtzbrinck will Abacho übernehmen

Holtzbrinck will Abacho übernehmen

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck will über die Holtzbrinck Networks die Abacho AG übernehmen und dazu allen Abacho-Aktionären ein Kaufangebot für ihre Abacho-Aktion machen. Abacho betreibt neben der Suchmaschine Abacho.de auch die Auktionsplattform My-Hammer.de zur Versteigerung von Handwerksaufträgen und Dienstleistungen, an der Holtzbrinck bereits beteiligt ist.


Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln
  2. Klinikum der Universität München, München
  3. Scheer GmbH, Saarbrücken, Basel (Schweiz)
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 18,99€
  2. 25,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de