Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stalker-Fans streiken

Stalker-Fans streiken

Mit "Stalker: Shadow of Chernobyl" hat das ukrainische Spielestudio GSC Gameworld zwar mit Hilfe vom Publisher THQ einen ordentlichen Shooter veröffentlicht, doch gab und gibt es zahlreiche Mängel im Spiel. Da die Fans langsam des Wartens auf die Patches überdrüssig geworden sind, streiken die Fansites nun und warten auf eine Reaktion von THQ.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. die muessen gar nichts 5

    Wolfenstein | 27.07.07 14:23 10.08.07 13:00

  2. was sich die Leute das immer noch antun... (Seiten: 1 2 3 4 ) 69

    deus-ex | 23.07.07 22:04 25.07.07 22:16

  3. Lokalisierungen nerven 1

    Moeler | 24.07.07 20:36 24.07.07 20:36

  4. bezahlt euren patch selber! 11

    ixiion | 23.07.07 21:10 24.07.07 14:36

  5. Das ist das ENDE DER KONSOLEN 1

    Göttlich | 24.07.07 13:41 24.07.07 13:41

  6. Tja, ich belächele das auch nur milde. 1

    oni | 24.07.07 12:08 24.07.07 12:08

  7. Wozu einen Patch? 8

    roflcopter | 23.07.07 22:46 24.07.07 11:43

  8. Das kommt davon 1

    Tyler Durden | 24.07.07 11:18 24.07.07 11:18

  9. na dann streikt mal schön 4

    Blair | 23.07.07 21:42 24.07.07 10:54

  10. Russen Taktik? 5

    Flummi | 24.07.07 08:06 24.07.07 09:47

  11. Mal wieder typische i18n und Unicode-probleme 4

    Rob | 24.07.07 08:44 24.07.07 09:40

  12. chinesische version 1

    lulli | 24.07.07 09:39 24.07.07 09:39

  13. Lol. Erinnert mich an den Philosophenstreik... 2

    Gandhi_ | 24.07.07 08:11 24.07.07 09:21

  14. THQ 1

    BB | 24.07.07 09:02 24.07.07 09:02

  15. Gratulation an MS - ihr habt gezeigt wies geht 1

    Sharra | 24.07.07 04:05 24.07.07 04:05

  16. in china ist ein patch reis umgefallen 5

    globalisierung | 23.07.07 20:16 23.07.07 22:16

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. MicroNova AG, München/Vierkirchen
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 2,99€
  3. 4,60€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Günther Schuh: Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen
    Günther Schuh
    Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen

    Der Elektroautohersteller Streetscooter steht offenbar vor dem Verkauf. Der Aachener Maschinenbauprofessor und Mitbegründer Günther Schuh will das Unternehmen angeblich von der Deutschen Post zurückerwerben.

  2. Elektroauto: Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
    Elektroauto
    Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren

    Skoda hat mit dem Citigo e iV ein neues Elektroauto auf Basis des VW Up vorgestellt. Das Fahrzeug soll eine Reichweite von 265 km nach WLTP erreichen. Das ist durch einen größeren Akku möglich.

  3. Indiegames-Rundschau: Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
    Indiegames-Rundschau
    Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    Weedcraft Inc. und Imperator Rome fordern Strategie, Katana Zero die Reflexe - und Steamworld Quest bringt Taktik ins Kartenspiel.


  1. 07:30

  2. 07:11

  3. 07:00

  4. 19:15

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:26

  8. 18:10