1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft will Open Source machen

Microsoft will Open Source machen

Microsoft will seine Shared-Source-Lizenzen der Open Source Initiative (OSI) zur Zertifizierung übergeben. Stellt diese fest, dass die Lizenzen der Open-Source-Definition entsprechen, könnten sie offiziell als Open-Source-Lizenzen anerkannt werden. Zudem hat Microsoft eine neue Webseite zum Thema Open Source gestartet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. was soll das hier? 1

    timurlenk | 01.08.07 12:42 01.08.07 12:42

  2. Machen? 8

    Macher | 27.07.07 10:47 30.07.07 10:55

  3. Nichts mehr als nichts. 2

    johnmcwho | 28.07.07 01:58 30.07.07 10:52

  4. microsoft.com/opensource 2

    coolbrother | 27.07.07 17:56 30.07.07 09:43

  5. Erst umarmen, dann erdrücken. 11

    werwiewas | 27.07.07 10:11 27.07.07 22:43

  6. Die Katze ... 1

    Tach | 27.07.07 19:15 27.07.07 19:15

  7. Uninteressant 1

    tan1 | 27.07.07 16:01 27.07.07 16:01

  8. Opensource wird unterwandert. 1

    sdjflökasjflöka | 27.07.07 14:10 27.07.07 14:10

  9. Lasst euch nicht blenden! 1

    ;) | 27.07.07 13:40 27.07.07 13:40

  10. wo bleibt der Aufschrei ? 2

    Back Door | 27.07.07 10:18 27.07.07 13:06

  11. zwei beispiele, was es da so gibt 1

    AlgorithMan | 27.07.07 12:24 27.07.07 12:24

  12. Ausenseiter 4

    Tuxtator | 27.07.07 10:27 27.07.07 12:23

  13. Software? 1

    a.vogel | 27.07.07 11:45 27.07.07 11:45

  14. OpenSource vs. Mozilla 1

    Icke0001 | 27.07.07 11:35 27.07.07 11:35

  15. Opensource als Verkaufsargument 1

    mwildam | 27.07.07 11:19 27.07.07 11:19

  16. mit open xml gings los... 1

    ..... | 27.07.07 11:14 27.07.07 11:14

  17. Das ist das ENDE von Microsoft 1

    Yeeeeeeeeeeha | 27.07.07 10:49 27.07.07 10:49

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. dmTech GmbH, Karlsruhe
  3. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien