Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suns T2: Schnellste CPU der Welt…

Suns T2: Schnellste CPU der Welt - bei 1,4 GHz? (Update)

Zur Konferenz Siggraph hat Sun nun endgültig den Schleier von seinem mal "Ultrasparc T2" und mal "Niagara 2" genannten Prozessor-Design gelüftet. Der T2 bringt eine umfangreiche Schnittstellen-Ausstattung mit, soll besonders im Server-Bereich punkten und mit den SPEC-Benchmarks die bisher schnellste Lösung in einem CPU-Sockel sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. weils einfach noch keiner gebracht hat... 3

    schmerzverzerrt | 07.08.07 23:33 09.10.07 21:08

  2. Was bringt MIR das? 9

    lagg://898989 | 07.08.07 13:48 08.08.07 08:52

  3. CPU-Penetration 3

    Korrumpel | 08.08.07 00:22 08.08.07 07:39

  4. Linux-Workstation 2

    bLaNG | 07.08.07 22:47 07.08.07 23:06

  5. OH! Eine IT News bei Golem 8

    knt | 07.08.07 19:01 07.08.07 22:12

  6. 128 watt bei 1,4 ghz 10

    amdteddy | 07.08.07 15:57 07.08.07 20:32

  7. Zufallszahlen... 2

    Ihr_Name | 07.08.07 18:52 07.08.07 20:30

  8. Hier mal ein dokumentierter Einsatz vom T1 2

    bas | 07.08.07 17:09 07.08.07 17:45

  9. Mit SPEC fängt man Mäuse 3

    5 EUR in die Kalauerkasse | 07.08.07 13:49 07.08.07 15:30

  10. Vorgänger T1 1

    Robert Hecht | 07.08.07 15:29 07.08.07 15:29

  11. Und das kurz bevor der Barcelona eintrifft 6

    someone | 07.08.07 13:08 07.08.07 15:15

  12. Aha 17

    Dietbert | 07.08.07 12:51 07.08.07 14:28

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 289€
  3. 239,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00