Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu-Server geknackt

Ubuntu-Server geknackt

Fünf der acht von Canonical gestifteten Ubuntu-Community-Server mussten abgeschaltet werden, da sie geknackt wurden und aktiv andere Server angriffen. Die Administratoren sollen über einen längeren Zeitraum keine Sicherheits-Updates eingespielt haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wäre es ein Win-System gewesen... 3

    The Tank | 16.08.07 11:23 19.08.07 00:34

  2. Bevor hier noch mehr Mist geschrieben wird: 1

    Mehr als Überschrift Leser | 17.08.07 23:45 17.08.07 23:45

  3. Der Fehler ... 17

    Daniel87 | 16.08.07 10:39 17.08.07 23:35

  4. Wer rein will kommt rein 1

    Stoppelnase | 17.08.07 10:06 17.08.07 10:06

  5. Es kommt nicht auf das OS an 4

    Hux | 16.08.07 11:43 16.08.07 19:52

  6. Wird Zeit, 1

    Tylon | 16.08.07 17:41 16.08.07 17:41

  7. Absolutes Asi Forum! (Seiten: 1 2 ) 27

    Unfassbar! | 16.08.07 11:36 16.08.07 16:21

  8. Die reinste Irrenanstallt ! 2

    Futzie | 16.08.07 12:39 16.08.07 14:17

  9. Tja, das kommt davon wenn... 1

    sdfasfdasdfas | 16.08.07 14:12 16.08.07 14:12

  10. Administrator oder Manager? 3

    Hottenmax | 16.08.07 11:48 16.08.07 13:57

  11. Ohne Computer währ das nie passiert 1

    Eistee Pfirsich | 16.08.07 13:46 16.08.07 13:46

  12. Ohne Linux wär' das nicht passiert. 2

    Wickedpedia | 16.08.07 13:09 16.08.07 13:24

  13. Hobby Admins 1

    Mal anders | 16.08.07 13:05 16.08.07 13:05

  14. Alles nur sinnlose Threads (der hier is auch net besser) 3

    ich :) | 16.08.07 12:43 16.08.07 13:02

  15. Die reinste Irrenanstallt ! 3

    Futzie | 16.08.07 12:39 16.08.07 12:44

  16. Pssst...! 11

    Die Troll-Nanny | 16.08.07 10:32 16.08.07 12:38

  17. Richtigstellung 2

    UI-NEXT | 16.08.07 11:38 16.08.07 11:41

  18. Richtigstellung 1

    UI-NEXT | 16.08.07 11:37 16.08.07 11:37

  19. Admins 1

    ein IT-ler | 16.08.07 11:23 16.08.07 11:23

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Ingolstadt
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  3. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

  1. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  2. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.

  3. Antennenfernsehen: DVB-T2-Betreiber verteidigt sich gegen Mobilfunkbranche
    Antennenfernsehen
    DVB-T2-Betreiber verteidigt sich gegen Mobilfunkbranche

    Der langwellige Bereich unterhalb von 700 Megahertz soll für 5G frei gemacht werden, fordert die Telefónica. Doch das neue DVB-T2-Netz für Antennenfernsehen ist noch nicht einmal komplett ausgerollt.


  1. 13:34

  2. 12:21

  3. 10:57

  4. 13:50

  5. 12:35

  6. 12:15

  7. 11:42

  8. 09:03