Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesinnenministerium…

Bundesinnenministerium beantwortet Fragen zum Bundestrojaner

Auf rund 20 Seiten nimmt das Bundesinnenministerium (BMI) zu Fragen rund um Online-Durchsuchungen Stellung. Veröffentlicht wurden die Antworten auf Fragen des Bundesjustizministerium und der SPD-Bundestagsfraktion allerdings nicht vom BMI, sondern von Netzpolitik.org, denen die Dokumente zugespielt wurden.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Bester Schutz vor dem Bundestrojaner - ganz simpel! 2

    Blubbertüte | 29.08.07 09:59 23.03.08 07:27

  2. Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen ... 1

    Flying Circus | 30.10.07 11:11 30.10.07 11:11

  3. regierung wegen inkompetenz absetzen 2

    bitte_ein_bit | 30.08.07 17:48 30.10.07 11:04

  4. @Golem 2

    Besserwisser... | 28.08.07 00:08 26.09.07 09:13

  5. Online-Petition 1

    peterlew | 31.08.07 11:56 31.08.07 11:56

  6. Neue Hiobsbotschaft - BT per Rundmail 5

    Kein Kommentar | 29.08.07 17:40 30.08.07 15:18

  7. Warum RFS scheitern wird. 8

    Fincut | 28.08.07 08:48 30.08.07 13:09

  8. bei euch findet das verbrechen ne lobby (Seiten: 1 2 ) 40

    Greg | 27.08.07 21:45 30.08.07 10:39

  9. Angst wird wohl nur der Wind(XP) user haben 1

    D. Held | 30.08.07 10:05 30.08.07 10:05

  10. Mit Linux unf freier Software 4

    ydgnjj | 28.08.07 10:17 29.08.07 17:50

  11. Geil ey! 1

    Tux 0.1 | 29.08.07 15:54 29.08.07 15:54

  12. andererseits 1

    corpser | 29.08.07 15:11 29.08.07 15:11

  13. dateinamen?! 18

    Hans_Solo | 27.08.07 18:31 29.08.07 15:00

  14. Leben wir noch in der Demokratie? (Seiten: 1 2 ) 34

    bublik05 | 27.08.07 19:25 29.08.07 14:49

  15. viel zu easy 1

    static | 29.08.07 13:57 29.08.07 13:57

  16. Briefgeheimnis 3

    eliotmc | 27.08.07 21:36 29.08.07 11:57

  17. sueddeutsche dazu 2

    Palerider | 29.08.07 11:32 29.08.07 11:47

  18. starttermin 1

    boerd | 29.08.07 11:03 29.08.07 11:03

  19. Und was ist der sinn davon? 2

    "Ich beobachte euch die ganze Zeit - | 28.08.07 01:37 29.08.07 09:36

  20. 5. Teil: Wie kommt die Software auf die Rechner? 1

    corpser | 29.08.07 05:21 29.08.07 05:21

  21. Fragen zum Bundestrojaner - als hätte man den Schäuble-Katalog insgeheim schon längst durchgewunken (kT) 4

    mgbnkm | 27.08.07 18:50 28.08.07 15:01

  22. Kaspersky wird das Ding schon finden 11

    Gröll | 27.08.07 18:31 28.08.07 12:59

  23. begrenzende suche? 1

    ssssssssssssssssssssssssss | 28.08.07 10:17 28.08.07 10:17

  24. stationär vs. mobil 1

    SirDodger | 28.08.07 09:07 28.08.07 09:07

  25. Welchen Trojaner??? 2

    johnmcwho | 27.08.07 22:32 28.08.07 07:47

  26. ich habe nur eine frage 1

    V | 28.08.07 07:40 28.08.07 07:40

  27. "der faschismus hier in diesem land nimmt allmählich überhand" 1

    xxxxxxxxxxxxx12 | 28.08.07 07:29 28.08.07 07:29

  28. 5 extra PayBack Punkte für den Bundestrojaner 2

    Trächtige Tröllin | 27.08.07 19:52 28.08.07 00:40

  29. Die kommen bei mir eh nicht durch... 3

    Unixer | 27.08.07 22:40 28.08.07 00:09

  30. Ich hätte es nicht anders erwartet. 1

    Ich lerne Deutsch | 27.08.07 23:06 27.08.07 23:06

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Weinmann Holzbausystemtechnik GmbH, Sankt Johann
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Kliniken Schmieder, Allensbach am Bodensee
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ (Bestpreis!)
  2. 99,95€ (Vergleichspreis ca. 130€)
  3. 18,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 219,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

  1. Amazon Prime Video: Chef der Monopolkommission will Amazon entbündeln
    Amazon Prime Video
    Chef der Monopolkommission will Amazon entbündeln

    Amazon soll in Deutschland seine Marktmacht einbüßen, indem die Verknüpfung Amazon Prime mit bestimmten Filmen oder attraktiven Serien beendet wird. Das schlug der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, vor.

  2. Vor der Abstimmung: Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
    Vor der Abstimmung
    Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter

    Deutlich mehr Menschen als erwartet haben am Samstag in Deutschland und anderen EU-Staaten gegen die EU-Urheberrechtsreform demonstriert. Allein in München versammelten sich bis zu 50.000 Demonstranten. Nach Ansicht der CDU werden sie teilweise von US-Konzernen dafür bezahlt.

  3. Deutsche Telekom: T-Mobile Austria wird 5G-Netz mit Huawei-Technik starten
    Deutsche Telekom
    T-Mobile Austria wird 5G-Netz mit Huawei-Technik starten

    Das erste 5G-Netz Österreichs wird kommenden Dienstag eingeschaltet - nur drei Wochen nach Versteigerung der ersten Frequenzen. Der Ausrüster Huawei ist dabei.


  1. 00:00

  2. 18:05

  3. 16:39

  4. 13:45

  5. 12:17

  6. 10:00

  7. 09:26

  8. 09:02