Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoüberwachung keine große…

Videoüberwachung keine große Hilfe bei Verbrechensbekämpfung

Eine Auswertung der Londoner Polizeistatistik durch britische Liberaldemokraten hat ergeben, dass die Anzahl der öffentlichen Überwachungskameras keinen nennenswerten Einfluss auf die Verbrechensbekämpfung hat. Mehr Kameras bringen nicht automatisch mehr Sicherheit, zeigen die Statistiken laut einem Bericht des Londoner Evening Standard.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Was man mit Statistiken alles beweisen kann... 11

    Hartmut | 21.09.07 13:31 24.09.07 15:08

  2. Trotz Überwachung am Bahnhof überfallen. 1

    darealguy | 24.09.07 08:42 24.09.07 08:42

  3. also ich finde überwachung im öffentlichen bereich ganz ok.. 11

    ubuntu_user | 21.09.07 20:07 24.09.07 08:41

  4. NY 8 Millionen Einwohner?!? 6

    Discokrueger | 21.09.07 13:38 23.09.07 18:14

  5. Kritischer Dokumentarfilm über Videoüberwachung in UK 1

    Herbert Bauer | 22.09.07 17:21 22.09.07 17:21

  6. Und das überrascht jetzt wen? k/t 6

    EinGast | 21.09.07 13:10 22.09.07 15:07

  7. when guns are outlawed only outlaws will have guns (Seiten: 1 2 ) 24

    Hardliner | 21.09.07 13:38 22.09.07 14:52

  8. Egal 2

    Anneliese Tools | 21.09.07 16:46 22.09.07 14:19

  9. aaaaaaaaaaaaaaaaalt 2

    cucuc | 21.09.07 14:46 22.09.07 12:45

  10. ÜberwachungsTECHNIK hat aber einen "Vorteil" 3

    Martin O. | 21.09.07 19:38 22.09.07 12:01

  11. Ganz im Gegenteil. 4

    vergeben | 21.09.07 13:53 22.09.07 11:18

  12. Ja, aber... 2

    55_1 | 22.09.07 10:25 22.09.07 10:36

  13. Hauptsache das Gefühl der Sicherheit ist da 1

    Pimmelmann | 21.09.07 18:10 21.09.07 18:10

  14. Polizei, die auch arbeitet, ist effektiver als doofe Elektronik. WOW!!!!! 1

    fangorn | 21.09.07 14:01 21.09.07 14:01

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?