1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikindustrie muss erneut…

Musikindustrie muss erneut Anwaltsgebühren übernehmen

Im Fall der zu Unrecht von der Musikindustrie verklagten Tanya Andersen hat ein Richter entschieden, dass die Musikindustrie für Andersens Anwaltskosten aufzukommen hat. Zugleich sandte der Richter ein Warnsignal an die Musikindustrie, die ihnen vom Copyright-Gesetz zugesprochenen Rechte nicht zu missbrauchen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. die nachricht ist doch totaler unfug 10

    awertz | 25.09.07 07:52 01.10.07 12:01

  2. Harte Bandagen gegen Raubkopierer 19

    IT-Systemadministrator | 24.09.07 17:39 25.09.07 17:47

  3. Das ist das Ende... 12

    ObitheWan | 24.09.07 16:51 25.09.07 15:20

  4. Was heißt das wenn jetzt alle Prozesse führen? 2

    robinxy | 24.09.07 18:53 25.09.07 07:24

  5. Sind nicht immer die Anwaltskosten des Siegers zuzahlen? 5

    dsfdsa | 24.09.07 16:48 24.09.07 19:04

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Berater als Projektleiter (m/w/d) Software
    wiko Bausoftware GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Referent (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  3. Referent*in Informationstechnologie (m/w/d)
    Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Hagen
  4. IT Architekten/Big Data Architect (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de