1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ThreatFire: Mit Patenten gegen PC…

ThreatFire: Mit Patenten gegen PC-Schädlinge

Das australische Software-Haus PC Tools bringt mit ThreatFire eine Virenschutzlösung, die ein anderes Konzept verfolgt als es von herkömmlichen Lösungen bekannt ist. Durch eine spezielle Technik soll die Software Viren, Würmer oder andere Schädlinge frühzeitig erkennen und PCs damit besser vor Angriffen schützen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Haben die das patentieren lassen? 3

    DarkGuardian | 11.10.07 13:12 17.02.08 16:38

  2. usermode? 1

    ssssssssssssssssssss | 12.10.07 00:25 12.10.07 00:25

  3. Vor 10 Jahren wurde da mal eine ultimative Lösung angekündigt 9

    So Nie | 11.10.07 13:01 11.10.07 20:41

  4. ich glaube das nennt man heuristik.... 1

    fbrams | 11.10.07 16:51 11.10.07 16:51

  5. Das ist das Ende von .... 1

    hmmm | 11.10.07 14:53 11.10.07 14:53

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, verschiedene Standorte
  2. Konvekta AG, Schwalmstadt
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen
  4. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
    Biden und die IT-Konzerne
    Die Zähmung der Widerspenstigen

    Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht