1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe macht Open Source

Adobe macht Open Source

Viele Softwarehersteller haben Teile ihrer Produkte aus den unterschiedlichsten Beweggründen mittlerweile als Open Source veröffentlicht. Nun springt auch Adobe auf diesen Zug auf, wählt aber einen anderen Ansatz als manch anderes Unternehmen: Adobe stellt nicht bestehende Applikationen unter eine Open-Source-Lizenz, sondern einige grundlegende Bibliotheken, die man nun hofft, mit Ideen von außen verbessern zu können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hört sich irgendwie nach Schmarotzertum an! 2

    Nameless | 07.03.05 13:26 07.03.05 13:35

  2. ASL? 3

    Integrator | 03.03.05 16:31 07.03.05 12:55

  3. Dimitri Skylarov ist NICHT vergessen!!! 4

    anonymous | 03.03.05 10:53 03.03.05 12:29

  4. Wollen wir mal hoffen, dass... 1

    sleipnir | 03.03.05 10:26 03.03.05 10:26

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  4. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  3. 499,99€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de