1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Viren organisieren sich selbst zu…

Viren organisieren sich selbst zu stabilen Nano-Fasern

Forscher des MIT, die bereits seit Jahren an den sich selbst-organisierenden Eigenschaften von Viren zur Konstruktion von elektronischen Bauteilen forschen, melden einen neuen Erfolg. Genetisch veränderte Viren können nun Fasern bilden, die so belastbar wie Nylon sind. Diese Fasern können beispielsweise im UV-Licht leuchten - oder Strom transportieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mit Linux wäre das nicht passiert ^^ 2

    Bibabuzzelmann | 17.10.07 15:16 31.10.07 10:49

  2. Ob das alles so gut ist? 20

    Heinzenz | 17.10.07 13:04 20.10.07 14:08

  3. kann man.. 2

    schlomp | 17.10.07 13:10 17.10.07 20:50

  4. Man sollte den Erstautor nicht unterschlagen 2

    Walter7 | 17.10.07 14:19 17.10.07 20:49

  5. Viren onanieren? 3

    :D | 17.10.07 16:06 17.10.07 20:46

  6. Das ist das Ende!!! 19

    Billy Kondom | 17.10.07 13:15 17.10.07 20:45

  7. Interessant, aber... 8

    Lukascho | 17.10.07 12:35 17.10.07 17:20

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  4. HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Post & DHL Briefmarke per App - kannste abschreiben
  2. Malware BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau
  3. Microsoft Excel bringt endlich das Ende von VBA

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona